Institute of

International Forestry and Forest Economics

Secretariat

Anna Frerck
Institute of International Forestry and Forest Economics

Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Phone: +49 40 739 62 301
Fax: +49 40 739 62 399
wf@thuenen.de


Viele Informationen zum Thema Holz bei der Hamburger Nacht des Wissens

Event

Bergedorfer Wissenschaftler warten mit attraktivem Programm für Groß und Klein auf

(© )

Es ist wieder soweit! Am 7. November, zur Nacht des Wissens, zeigen die Holzwissenschaftler in Hamburg-Bergedorf, wie der Wald tickt. Von 17 bis 24 Uhr können sich die Besucher ein Bild davon machen, wie Holzforschung funktioniert. 

Welche Feinde hat das Holz? Was tut der Wald fürs Klima? Kann man Tropenwälder nachhaltig nutzen? Diese und viele weitere Fragen rund um den Wald und den Werkstoff Holz beantworten das Thünen-Institut und das Zentrum Holzwirtschaft der Universität Hamburg auf dem Campus in Bergedorf.

Ein abendlicher Ausflug bietet sich für die ganze Familie an, denn auch auf die jüngeren Besucher warten zahlreiche Experimente, Mitmachaktionen und Workshops: Kinder können Papier herstellen oder in einem Spiel mit einer Nachhaltigkeitswaage die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit ins Gleichgewicht bringen. Wer baut die beste Modellbrücke? Junge Hobby-Ingenieure haben die Gelegenheit, eine Holzbrücke zu bauen, deren Festigkeit dann getestet wird. Die Älteren können ihr Wissen in einem Wald-Quiz testen oder bei einer Rallye verschiedene Stationen der Nutzung von Tropenwäldern nachvollziehen. Die Aktion „Ins Möbelstück geschaut“ zeigt, was sich unter der Oberfläche verbirgt, und unter Anleitung können die Besucher selbst Holzwerkstoffe herstellen.

Die Bergedorfer Experten erzählen Wissenswertes zu nachhaltiger Waldwirtschaft und zum Kampf gegen illegalen Holzeinschlag. Dazu passt eine Besichtigung der berühmten Xylothek, in der Tausende verschiedener Holzmuster aus aller Welt gesammelt sind – unerlässliche Referenzstücke, um importierte und möglicherweise geschützte Tropenhölzer sicher bestimmen zu können. Im Tropen-Gewächshaus können die Besucher dann bei einem Caipirinha oder anderen Getränken unter Palmen etwas entspannen.

Hier finden Sie das vollständige Programm mit Zeit- und Raumplan für den Campus Bergedorf.

Zwischen S-Bahnhof Bergedorf und dem Campus in der Leuschnerstraße verkehrt ein Sonderbus 418 im 20 Minuten Takt, Abfahrtsbereich B.Der Eintritt ist frei.

Infoseite: Nacht des Wissens in Hamburg