Der Wald und seine Leistungen aus ökonomischer Sicht

Hintergrund

Fichtenwald

Wie wichtig und aussagefähig sind Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, wenn es gilt, zwischen verschiedenen Zielen abzuwägen, die der Wald erfüllen soll?


In einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Wirtschaft und Gesellschaft wird Holz als nachwachsender Rohstoff immer bedeutsamer. Dieses grundsätzlich recht unstrittige Ziel soll erreicht werden, obwohl gleichzeitig andere, teils gegensätzliche Nutzungsansprüche wie Naturschutz, Klimaschutz und Erholung an den Wald gestellt werden. Bei der notwendigen Abwägung sollte man aber immer ihre Wirtschaftlichkeit im Blick haben.

Lesen Sie hierzu zwei in der Zeitschrift „LandInForm“ bzw. in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erschienene Beiträge von Matthias Dieter, dem Leiter des Thünen-Instituts für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie: