Skip to main content

Job Offers

Job offers of the Thünen Institute

Job offer

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Beteiligte Institute
OL
Institut für Ökologischen Landbau

 

Das Institut für Ökologischen Landbau des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, forscht am Standort Trenthorst, Schleswig-Holstein in Laboren und auf einer landwirtschaftlichen Versuchsstation an umweltfreundlicheren, tiergerechteren und effizienteren Systemen des Ökologischen Landbaus und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis  zum 31.03..2025

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w, m, d)

in Voll- oder Teilzeit zur Mitarbeit im Forschungsprojekt „Winterwicken als Ganzpflanzen: Potenzial als Vorfrucht zu Mais und in der Fütterung von Mastschweinen“ („WickGanz“).

Das Projekt WickGanz ist systemorientiert. Es werden Anbauversuche mit Winterwicken, Silierversuche und Fütterungsversuche (Akzeptanz-, Leistungs- und Verdaulichkeitsversuche) durchgeführt. Der gesuchte Wissenschaftler/die Wissenschaftlerin wird in das Gesamtprojekt eingebunden. Seine/Ihre Hauptaufgabe wird es sein, die Datenerhebung und -aufbereitung in den Versuchen mit Mastschweinen durchzuführen. Da eine enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen sowie Angestellten im Labor, den technischen Abteilungen und auf dem Betrieb notwendig ist, ist Teamfähigkeit eine wichtige Voraussetzung.

Aufgaben:

  • Organisation, Durchführung und Auswertung von Datenerhebungen
  • Praktische Arbeiten in Schweinefütterungsversuchen inkl. Datenerhebungen auf dem Versuchsbetrieb und auf dem Schlachthof
  • Verhaltensbeobachtungen zum Aufnahmeverhalten der Raufutter inkl. Auswertung
  • Durchführung von Bonituren am Tier
  • Praktische Arbeiten in Anbauversuchen mit Wicken
  • Probenvorbereitung
  • Recherche zu den wissenschaftlichen Fragestellungen des Projektes
  • Erstellung von Berichten, Vorträgen und Veröffentlichungen für Wissenschaft und Praxis

Fachliche Anforderungen:

  • Gutes abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc. oder Univ.-Dipl.) im Bereich Agrarwissenschaften oder verwandter Disziplinen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Ökologischer Landbau sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen im praktischen Versuchswesen sowohl Feldversuchswesen als auch Tierversuchswesen sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Erhebung und statistischen Auswertung von Daten
  • Führerschein Klasse B

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Interesse an nachhaltiger landwirtschaftlicher Produktion
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Motivation, Eigeninitiative und Organisationsgeschick
  • selbstständige Arbeitsweise, strukturierter und zielorientierter Arbeitsstil sowie gutes Zeitmanagement
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Zusammenhänge
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer interdisziplinär orientierten Arbeitsgruppe, die Einarbeitung in wissenschaftliche Methoden, Kontakte zu Forschungseinrichtungen, Verbänden und Organisationen sowie einen angenehmen Arbeitsplatz im Grünen vor den Toren der Hansestadt Lübeck in denkmalgeschützten, frisch renovierten Gemäuern mit reichlich Charme und sehr guter Bio-Küche.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Um die Vereinbarkeit zu unterstützen, bietet das Thünen-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und Telearbeit an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für Fragen oder weitere Informationen stehen Ihnen Frau Dr. Karen Aulrich (karen.aulrich@thuenen.de ) oder Frau Dr. Stephanie Witten (stephanie.witten@thuenen.de ) zur Verfügung.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein, übersenden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf (Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang) und Zeugniskopien elektronisch (als ein pdf-Dokument) bis zum 30.11.2022 unter Nennung der Kennziffer 2022-326-OL an

ol-bewerbungen@thuenen.de

Thünen-Institut für Ökologischen Landbau

‚2022-326-OL‘

Trenthorst 32, 23847 Westerau

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

 

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Frau Dr. Aulrich oder Frau Dr. Witten

Telefon

karen.aulrich@thuenen.de oder stephanie.witten@thuenen.de

Scroll to top