Solea, 771. Reise

Dauer:  2. bis 21. Dezember 2019

Fahrtgebiet:   Nordsee

Zweck der Reise:  Aufnahme der bodennahen Fischfauna in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee

In der langfristig geplanten Serie von Reisen findet seit 2004 eine qualitative und quantitative Aufnahme der bodennahen Fischfauna in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nordsee statt. Die Mehrzahl der Fischereistationen verteilt sich mit Ausnahme zweier außen liegender Stationen über die gesamte Fläche der AWZ und das Küstenmeer. Sie orientieren sich an der Wassertiefe und an der Lage von acht Ökogebieten, die überwiegend durch die Benthos-Lebensgemeinschaften definiert sind.

In Verbindung mit den Ergebnissen der Untersuchungen der benthischen Wirbellosenfauna von anderen Forschungsinstituten sollen mögliche Veränderungen durch die zunehmende Industrialisierung (Windparks; Sand- und Kiesentnahme) nachgewiesen werden.

Reisebericht (PDF, deutsch; PDF, englisch)

Wissenschaftliche Fahrtleitung: