Solea, 686. Reise

Dauer: 25. Februar bis 10. März 2014

Fahrtgebiet: Ostsee; Bornholmsee, Gotlandsee

Zweck der Reise: Baltic International Trawl Spring Survey Danmark (BITS-Danmark) / Untersuchungen zur Reproduktionsbiologie von Dorschen in der Ostsee in Beziehung zur hydrographischen Situation (CoBALT 1)

Die Reise ist Bestandteil des vom ICES koordinierten „Baltic International Trawl Surveys“.  Die „Solea“ übernimmt in diesem Jahr den dänischen Teil des internationalen Surveys in den Seegebieten östlich Bornholms, da in diesem Zeitraum kein anderes Schiff zur Verfügung steht.

Es ist geplant, ein „Stratified Random Survey“ zur Bestimmung von Indizes für die quantitative Berechnung von Dorsch- und Plattfischbeständen durchzuführen. Dazu sind folgende Arbeiten vorgesehen:

  • Bestandskundliche Untersuchungen an allen in den Hols vorkommenden Grundfischen
  • Sammlung von Datenmaterial zur Reifeentwicklung von Dorschen und Plattfischen
  • Untersuchungen zur Kondition von Dorschen (HSI, GSI)
  • Sammlung von Probenmaterial zur Bestimmung des Reproduktionspotenziales von Dorschen
  • Datenerhebung zur hydrographischen Situation im Untersuchungsgebiet
  • Sammlung von Probenmaterial von Dorschen für genetische Analysen zur Rassentrennung
  • Konservierung von Probenmaterial für Schadstoffanalysen des LALLF MV

Reisebericht (PDF, deutsch)

Wissenschaftliche Fahrtleitung:

 Martina  Bleil

Martina Bleil

Institut für Ostseefischerei
Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock
Phone: +49 381 66099 121
Fax: +49 381 66099 199
martina.bleil@thuenen.de