Clupea, 326. Reise

Dauer:     7. bis 17. August 2018

Fahrtgebiet:    Ostsee; Kieler Bucht und ggf. Lübecker Bucht

Zweck der Reise: Untersuchungen zu Fischkrankheiten und biologischen Schadstoffeffekten in Nord- und Ostsee / DAIMON-Projekt

Alle Untersuchungsstationen/-gebiete liegen in deutschen Gewässern in der Kieler Bucht und ggfs. in der Lübecker Bucht. In der Kieler Bucht sollen die Gebiete B01/Stoller Grund und das Munitionsversenkungsgebiet Kolberger Heide aufgesucht werden, in der Lübecker Bucht ebenfalls munitionsbelastete Gebiete.

Aufgaben der Fahrt:

  1. Untersuchungen im Rahmen des DAIMON-Projekts;
  2. Untersuchungen zum Auftreten von Fischkrankheiten und -parasiten;
  3. Erfassung von biologischen Schadstoffeffekten bei Fischen;
  4. Einsatz von Sonden für hydrographische Bestimmung von Salzgehalt, Temperatur und Sauerstoff.

Reisebericht (PDF, deutsch)

Wissenschaftliche Fahrtleitung: