Clupea, 320. Reise

Dauer:       23. Januar bis 9. Februar 2018

Fahrtgebiet:     Ostsee

Zweck der Reise:  Markierungsexperiment Plattfische vor Warnemünde / Dorschmägen Tiefengradient Bornholmsee  

Die Reise verfolgt zwei Hauptziele:

  1. Durchführung eines Markierungsexperiments mit Plattfischen westlich von Warnemünde/Nienhagener Riff.
  2. Sammlung von Dorschmägen entlang eines Tiefengradienten vom Bornholmbecken (tief) zum Gebiet Rönnebank/Adlergrund (flach) (hauptsächlich dänische Gewässer)

Des Weiteren sollen Filetproben von Dorschen für die Analyse stabiler Isotopensignaturen genommen werden. Außerdem sollen Dorsche gefangen, markiert und wieder freigesetzt werden. Da in dieser Jahreszeit verstärkt mit Ausfällen durch ungünstige Wetterbedingungen zu rechnen ist, muss die Reise relativ flexibel durchgeführt werden. Es kommt voraussichtlich witterungsbedingt zu zeitlichen Verschiebungen im Fahrtprogramm.

Reisebericht (PDF, deutsch)

Wissenschaftliche Fahrtleitung: