Child care

The kindergarden "Krümelkiste" is located directly on-site the Thünen campus in Braunschweig


More information about child care, education and living in Braunschweig on "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Information about child care in Hamburg on "Hamburg/Kitas" (in German).

Apprenticeship

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
An interview with an apprentice trainer and her last apprentice in the Thünen-Institute in Waldsieversdorf
(in German)

(Source: Wissenschaft erleben 2013/2)

Job Offers

Job offers of the Thünen Institute


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Kennwort: Q Check

Das Institut für Ökologischen Landbau des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Trenthorst sucht zum 01.01.2020 befristet bis zum 30.06.2020 in Vollzeit

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

für die Mitarbeit im Drittmittelvorhaben „Q Check: Tierwohl in der Milchviehhaltung mit System - Von der betrieblichen Eigenkontrolle bis zum nationalen Monitoring“.

Ziel des bereits Anfang 2017 gestarteten Verbundprojekts „Q Check“ ist es, ein flächendeckendes Monitoringsystem zu entwickeln, das Tierwohl in der Milchviehhaltung anhand von objektiven tierbezogenen und bereits vorliegender Indikatoren auf Basis bestehender Analyse- und Datenerfassungssysteme messbar macht. Weiteres Ziel ist die Entwicklung des „Q Check-Reports“, der diese Daten für die betriebliche Eigenkontrolle und ein darauf aufbauendes Herdengesundheits- bzw. Tierwohlmanagement nutzbar macht und zugleich einen ersten Baustein für ein nationales Monitoring für Milchkühe in Deutschland darstellt. Das Vorhaben wird vom Deutschen Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen e.V. (DLQ) koordiniert, weitere Projektpartner sind die VIT w.v., das LKV Bayern e.V., die LMU München sowie die Hochschule Osnabrück.

Tätigkeitsprofil / Aufgaben:

  • Unterstützung beim Abschluss des Vorhabens, insbesondere bei der Schlussberichtserstellung
  • Mitarbeit an der Entwicklung des Q-Check Reports sowie der Entwicklung von Schulungsmaßnahmen
  • Laufende Sichtung und Auswertung einschlägiger wissenschaftlicher sowie der Fachliteratur
  • Erstellung von Manuskripten für Fach- und wissenschaftliche Zeitschriften
  • Mitarbeit im Arbeitspaket Kommunikationsstrategien (Kommunikation mit Stakeholdern, etc.)
  • Teilnahme an Veranstaltungen zum Wissenstransfer in die Praxis mit Präsentation der Ergebnisse

Fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium der Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Nutztierwissenschaften (Univ.-Diplom, M.Sc.) oder der Veterinärmedizin, vorzugsweise mit Promotion und Berufserfahrung
  • Ausgewiesene Fachkenntnisse im Bereich der Milchviehhaltung sowie der tierbezogenen Indikatoren zur Beurteilung von Tierwohl bei Milchkühen
  • Statistikkenntnisse und sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket

Persönliches Anforderungsprofil:

  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte
  • Freude an Teamarbeit und hohe Kommunikationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer interdisziplinär orientierten Arbeitsgruppe, die Einarbeitung in wissenschaftliche Methoden, Kontakte zu Forschungseinrichtungen, Verbänden und Organisationen sowie einen angenehmen Arbeitsplatz im Grünen vor den Toren der Hansestadt Lübeck in denkmalgeschützten frisch renovierten Gemäuern mit reichlich Charme und exzellenter Bio-Küche.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für Rückfragen oder weitere Informationen stehen Ihnen Dr. Jan Brinkmann (E-Mail: jan.brinkmann@thuenen.de, Tel. 04539 / 8880-711) und Dr. Solveig March (Email: solveig.march@thuenen.de, Tel. 04539 / 8880-327) zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Motivationsschreiben, tabellarischer Übersicht des Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien sind elektronisch in einer zusammengefassten pdf-Datei bis zum 22.11.2019 unter dem Kennwort „Q Check“ zu richten an

ol-bewerbung@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ökologischen Landbau

Trenthorst 32

23847 Westerau

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

pdf document:

download this vacancy