Child care

The kindergarden "Krümelkiste" is located directly on-site the Thünen campus in Braunschweig


More information about child care, education and living in Braunschweig on "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Information about child care in Hamburg on "Hamburg/Kitas" (in German).

Apprenticeship

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
An interview with an apprentice trainer and her last apprentice in the Thünen-Institute in Waldsieversdorf
(in German)

(Source: Wissenschaft erleben 2013/2)

Job Offers

Job offers of the Thünen Institute


Wissenschaftler*in (w/m/d) "Prozessanalyse Moorböden"

Das Institut für Agrarklimaschutz des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet

eine*n Wissenschaftler*in (w/m/d)

für die Leitung und Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs ‚Experimentelle Prozessanalyse in Moorböden ‘ mit 50 v. H. der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

Das Thünen-Institut für Agrarklimaschutz forscht im Spannungsfeld von Landwirtschaft und Klimaschutz. Es entwickelt und bewertet Strategien für eine ressourceneffiziente, klima- und umweltschonende Landwirtschaft und erarbeitet wissenschaftlich fundierte Lösungen und Entscheidungshilfen für die Politik. Das Institut errechnet im Rahmen internationaler Klimaschutzabkommen die landesweiten Emissionsinventare für Treibhausgase und Luftschadstoffe des Sektors Landwirtschaft und landwirtschaftliche Landnutzung und führt eigene Forschungsarbeiten zur Minderung klima- und umweltrelevanter Emissionen durch. Einen Schwerpunkt bilden hierbei die Bodenforschung und das Bodenmonitoring, u.a. im Bereich organische Böden. Die Stelle ist im Thünen-Institut für Agrarklimaschutz in einer Arbeitsgruppe angesiedelt, die sich in nationaler und internationaler Forschung mit organischen Böden befasst.

Aufgaben: 

  • Wissenschaftliche Leitung und Weiterentwicklung des Arbeitsbereiches ‚experimentelle Prozessanalyse in Moorböden‘ mit den Schwerpunkten Moorhydrologie und Treibhausgasemission
  • Wissenschaftliche Leitung des Labors für Mooranalytik
  • Entwicklung und Anwendung von messtechnischen Ansätzen zur Partitionierung von Moorsackungsdaten in Mineralisierung und Schrumpfung in Abhängigkeit von Torfeigenschaften und Grundwasserständen
  • Entwicklung der experimentellen Basis für ein bundesweites Moormonitoring für die Treibhausgasemissionsberichterstattung Deutschlands und für den Nachweis der Wirkung von Emissionsminderungsmaßnahmen im Bereich Moorböden
  • Methodenharmonisierung und Qualitätssicherung im Bereich experimentelles Moorbodenmonitoring
  • Analyse weiterer experimenteller Daten von Moorböden im Kontext Bodeneigenschaften und Treibhausgasemissionen (z.B. Entwicklung von Pedotransferfunktionen für Torfe)
  • Konzeption und Einwerbung von Drittmittelprojekten
  • Anfertigung von wissenschaftlichen Publikationen, Forschungsberichten und Stellungnahmen für die Politik
  • Politikberatung und Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Univ.-Diplom oder M.Sc.) Agrar-, Geo-, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit bodenkundlichem Schwerpunkt
  • Promotion vorausgesetzt
  • Durch internationale Publikationen belegte hervorragende Prozesskenntnisse zur Bodenhydrologie von Moorstandorten
  • Durch internationale Publikationen belegte Kenntnisse zur torfspezifischen bodenhydrologischen Messtechnik und der Analyse entsprechender Daten auf der Labor- und Feldskala
  • Berufserfahrung im Bereich Moorkunde und fundierte Kenntnisse des gesamten Spannungsfeldes Landwirtschaft, Moornutzung, Hydrologie und Treibhausgasemissionen
  • Selbstständige Arbeitsweise, Organisationstalent, Kreativität, hervorragende Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung des Arbeitsbereiches
  • Bereitschaft zu mehrtägigen nationalen und internationalen Dienstreisen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Fachliche Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Bärbel Tiemeyer (baerbel.tiemeyer@thuenen.de, 0531-596 2644)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.03.2019 vorzugsweise elektronisch als ein pdf-Dokument unter dem Kennwort ‚Prozessanalyse Moorböden‘ an

ak@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Agrarklimaschutz

Bundesallee 65

38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

pdf document:

download this vacancy