Bioland-Milchviehtagung Nord 2020

Event

Mit Strategie und Klarheit zum Erfolg! Mit diesem Motto starten wir in die Milchviehtagung Nord.

(© Bioland)

Die Exkursion führt uns auf den Bioland-Betrieb Biohof Mojenhop, ein Ausbildungsbetrieb mit angestelltem Melker, der zur Vitalisierung der regionalen Wirtschaftskreisläufe beiträgt.

Jan Plagge, Bioland-Präsident, gibt Ihnen nach der Exkursion die Gelegenheit mit ihm über die Landwirtschaft der Zukunft und die Erhaltung der eigenen Souveränität zu diskutieren.

Mein Herdenmanagement optimieren? Dieser Frage geht Andreas Pelzer vom landwirtschaftlichen Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse nach.

Die Universität Kiel betreibt seit 4 Jahren auf ihrem (seit 1994) nach Bioland-Richtlinien bewirtschafteten Versuchsgut Lindhof eine ressourceneffiziente Weidemilcherzeugung nach dem irischen Vorbild auf Basis von 100 Milchkühen. Prof. Dr. Taube, wissenschaftlicher Leiter des Lindhofes und Dozent für Ökolandbau an der Universität Kiel, berichtet über Erfahrungen, Potentiale, erzielte Leistungen und ökologische Effekte. Zudem wird er die Notwendigkeit einer ökologischen Intensivierung erläutern und deren konkrete Umsetzung auf Bio-Milchviehbetrieben im Norden darstellen.

Stallböden, Liegeboxen, Triebwege, Weiden, unterschiedliche Witterungseinflüsse und der Einfluss des Menschen bringen spezifische Herausforderungen für die Klauen unserer Milchkühe mit sich. Dr. med. vet. Charlotte Kröger zeigt, wo sich tatsächliche Gefahrenquellen für die Klauengesundheit verbergen. Ein Einblick in die Anatomie und die Physiologie der Rinderklaue ermöglicht, die täglichen Laufwege unserer Kühe aus einer neuen Perspektive zu sehen.

Gemäß Tierschutzgesetz müssen Nutztierhalter seit 2014 nachweisen können, dass sie ihre Herden tiergerecht halten. Wie aber können Tierhalter die Tierwohl-Situation ihrer Bestände objektiv erfassen und bewerten? Darum geht es im Vortrag und Workshop von Dr. Solveig March und Dr. Jan Klaas Brinkmann vom Thünen-Institut für Ökologischen Landbau. Es werden Ihnen verschiedene Leitfäden und Indikatoren vorgestellt und die Methoden, wie Sie diese nutzen können.

Auch 2019 entwickelt sich der Absatz von Bio-Milch kontinuierlich weiter. Die Milchmengen aus Produktionsausweitung von Bestandsbetrieben und aus Umstellung kommen nach und nach auf dem Markt unter. Rüdiger Brügmann, Koordinationsstelle Bio-Milch beim Bioland e.V., zeigt die aktuellen Entwicklungen bei der Erzeugung und Vermarktung von Bio-Milch.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Tagungsprogramm

Anmeldung