Institute of

Fisheries Ecology

Vortragsveranstaltung "Aktuelle Themen zu Tiergerechtheit und Tierschutz in der Aquakultur"

New

Am 07.06.2017 fand am Thünen-Institut für Fischereiökologie in Hamburg eine Vortragsveranstaltung zu den Themen Tiergerechtheit und Tierschutz in der Aquakultur statt. Referenten aus Wissenschaft und Beratung diskutierten aktuelle Themen und berichteten über Ansätze aus der Forschung. Hier finden Sie das Programm und die Vorträge zum Download.

(© Thünen-Institut für Fischereiökologie/Marc Willenberg)

­In der Aquakultur befinden sich die gehaltenen Organismen in allen Phasen der Aufzucht in der Obhut des Tierhalters. Diese Eigenschaft ist ein zentrales Element der Aquakultur und zugleich ein wesentlicher Unterschied zur klassischen Fangfischerei. Die Kontrolle über den Gesamten Lebenszyklus bringt aber auch die Anforderung mit sich, dass Aspekte der Tiergerechtheit und des Tierschutzes von der Aufzucht, über die Mast bis hin zur Ernte und Schlachtung zu berücksichtigen sind. Aktuell werden eine Vielzahl von Forschungsvorhaben und Projekten, die sich diesem diversen und hochaktuellem Thema widmen, in unterschiedlichen Forschungsgruppen und Institutionen durchgeführt. Um Fischhalter, Vertreter der Verwaltung, Beratung sowie der Wissenschaft über diese aktuellen Entwicklungen zu informieren, hat das Thünen-Institut für Fischereiökologie am 07. Juni eine Vortragsveranstaltung ausgerichtet. Am Standort Palmaille in Hamburg wurden zum einen die Ergebnisse der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz im Bereich Aquakultur (https://www.mud-tierschutz.de/aquakultur/), finanziert durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), vorgestellt. Zum anderen wurden Ergebnisse aus aktuellen Projekten der Forschung und Beratung zum Thema Tiergerechtheit in der Aquakultur präsentiert.

Programm

Vortragsfolien zum Download:

„Environmental enrichment“ in der Erbrütung und Aufzucht von Salmoniden                                                                                                                                                                                  Dominique Pohlmann (ehem. TI-FI Hamburg)

Vergleichende Aufzucht von Salmoniden in durchströmten und nicht-durchströmten Teichen                                                                                                                          Niko Sähn (ehem. TI-FI Hamburg)                                                           

Praxiserprobung eines innovativen Verfahrens in der Wels-Aquakultur: Hälterung mit stressfreiem, selbstständigen Überschwimmen der Fische zur Schlachtung                                                                                                                                               Marcus Zielasko (LFL-IFI Starnberg)

Gute fachliche Praxis beim Betäuben und Schlachten von Regenbogenforellen und Karpfen                                                                                                                                               Dr. Verena Jung-Schroers (TiHo Hannover)

Fische und Stress – Tierschutzaspekte auf molekularbiologischer Ebene                                                                                                                                                                                                        Dr. Henrike Seibel (GMA Büsum)

Tierschutzindikatoren in der Aquakultur – praktische Umsetzung tierschutzrechtlicher Vorschriften                                                                                               Dr. Dirk Willem Kleingeld (LAVES Niedersachsen)

­­