Institute of

Forest Genetics

Secretariat Großhansdorf

Irene Joraszik

Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Phone: +49 4102 696 0
Fax: +49 4102 696 200
fg@thuenen.de

Secretariat Waldsieversdorf



Christoph Rieckmann

Mitarbeiter im Arbeitsbereich Herkunfts- und Züchtungsforschung, Koordination von Feldversuchsaufnahme und -Auswertung, und im Projekt „FitForClim “

 Christoph  Rieckmann
Address
Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Phone
+49 4102 696 154
Fax
+49 4102 696 200
E-Mail
christoph.rieckmann@thuenen.de

2002-2006 Bachelorstudium Forstwissenschaften und Waldökologie an der Georg-August-Universität Göttingen

2006-2008 Masterstudium Forstbetrieb und Waldnutzung an der Georg-August-Universität Göttingen

2008 Betriebsinventur in Baden-Württemberg

2009-2011 Ausbildung für den Forstdienst der Laufbahn agrar- und umweltbezogene Dienste, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt im Land Niedersachsen „Forstliches Referendariat“

2011-2015 Forsteinrichtung Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen und Großprivatwald, Umweltplanung zur Bauleitplanung der Stadt Goslar


Schwerpunkte der fachlichen Arbeit:

  • Herkunftsforschung mit verschiedenen Laub- und Nadelbaumarten – Anlage und Auswertung von Provenienzversuchen und Nachkommenschaftsprüfung
  • Züchtungsforschung zur Steigerung von Stabilität und Ertragsleistung bei ausgewählten Gehölzen
  • Erhaltung und Nutzung von genetischen Ressourcen bei Waldbäumen
  • Bewirtschaftung schnellwachsender Baumarten auf landwirtschaftlichen Flächen im Kurzumtrieb


Beteiligung an Projekten:

Verbundprojekt FitForClim – „Bereitstellung von leistungsfähigem und hochwertigem Forstvermehrungsgut für den klima- und standortgerechten Wald der Zukunft - Teilprojekt 2“ Douglasie

Publications

hits: 3

  1. Liesebach M, Rieckmann C (2018) Ergebnisse aus einem 50-jährigen Herkunftsversuchs mit Schwarz-Kiefer. In: Ammer C, Bredemeier M, Arnim G von (eds) FowiTa : Forstwissenschaftliche Tagung 2018 Göttingen ; Programm & Abstracts ; 24. bis 26. September 2018. Göttingen: Univ Göttingen, Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, p 418
  2. Liesebach M, Rieckmann C, Rogge M, Wolf H (2018) Intra-specific variation in growth and quality of beech in a 25-year old provenance trial. In: Di Filippo A, Madsen P, Matsui T, Pederson N, Piovesan G, Sagheb-Talebi K (eds) 11th International Beech Symposium "Natural and managed beech forests as reference ecosystems for the sustainable management of forest resources and the conservation of biodiversity", 18-21 September 2018 ; International Union of Forest Research Organizations (IUFRO) Group 1.01.07 - "Ecology and Silviculturae of Beech". Viterbo: IUFRO, p 18
  3. Rieckmann C, Schneck V, Liesebach M (2018) Vergleich amerikanischer und deutscher Herkünfte von Rot-Eiche auf deutschen Standorten - lohnt sich der Blick auf Importsaatgut? In: Ammer C, Bredemeier M, Arnim G von (eds) FowiTa : Forstwissenschaftliche Tagung 2018 Göttingen ; Programm & Abstracts ; 24. bis 26. September 2018. Göttingen: Univ Göttingen, Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, p 54