Institute of

Forest Genetics

Secretariat Großhansdorf

Irene Joraszik

Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Phone: +49 4102 696 0
Fax: +49 4102 696 200
fg@thuenen.de

Secretariat Waldsieversdorf



Dr. Julia Nietsch

Wissenschaftlerin im Projekt "PopMass", Arbeitsbereich Genomforschung

Dr. Julia  Nietsch
Address
Sieker Landstraße 2
22927 Großhansdorf
Phone
+49 40 42816 324
E-Mail
julia.nietsch@thuenen.de

Adresse 2
Universität Hamburg
Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
Biozentrum Klein Flottbek
Ohnhorststr. 18
22609 Hamburg
Tel: +49 40 42816 324


1998 - 2003 Studium der Biologie an der Universität Hamburg. Abschluss: Diplom mit dem Hauptfach Genetik/Molekularbiologie und den Nebenfächern Pharmazeutische Biologie und angewandte Botanik.

Diplomarbeit: 2003: „Untersuchungen zur Steigerung der Transformationseffizienz in Getreide“  (betreut von Prof. H. Lörz)

2004 - 2010 Promotion an der Universität zu Lübeck: „Die frühe Chemokin- und Zytokinexpression nach einer Infektion mit Leishmania major im T-Zellareal des drainierenden Lymphknotens ist nicht entscheidend für den späteren Krankheitsverlauf“ (betreut von Prof. J Westermann)

Seit 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Thünen-Institut für Forstgenetik im Projekt „PopMass“ / „Development and use of novel gene technologies to increase biomass yield in the woody perennial Populus spec.“

Link zum Projekt: https://www.thuenen.de/en/fg/projects/current-projects/popmass/


Publikationen

1. Barthelmann J, Nietsch J, Blessenohl M, Laskay T, van Zandbergen G, Westermann J, Kalies K (2012) The protective Th1 response in mice is induced in the T-cell zone only three weeks after infection with Leishmania major and not during early T-cell activation. Medicinal Microbiology and Immunology 201: 25-35  

2. Kalies K, Blessenohl M, Nietsch J, Westermann J (2006) T cell zones of lymphoid organs constitutively express Th1 cytokine mRNA: specific changes during the early phase of an immune response. Journal of Immunology 176: 741-749