Institute of

Farm Economics

Deputy Director

Secretariat

Kerstin Martens
Institute of Farm Economics

Bundesallee 63
38116 Braunschweig
Phone: +49 531 596 5102
Fax: +49 531 596 5199
bw@thuenen.de


News

Neues EU-Projekt zur Nachhaltigkeit agrar-ökologischer Ansätze in der Landwirtschaft

New

Projektpartnern aus 16 europäischen Ländern sowie Vertretern der Europäischen Kommission kamen zum Kick-Off Treffen des neuen H2020 UNISECO-Projekts zur Förderung und Nachhaltigkeit agrar-ökologischer Ansätze Ende Mai am Thünen-Institut für Betriebswirtschaft.

(© European Landowner Organisation)

Das UNISECO-Projekt hat zum Ziel, die Potenziale und Grenzen agrar-ökologischer Ansätze zur Stärkung der Nachhaltigkeit der Landwirtschaft in der EU aufzuzeigen. Dazu werden die wesentlichen sozioökonomischen und politischen Einflussfaktoren auf die Umsetzung verschiedener agrar-ökologischer Ansätze analysiert. In Fallstudien werden innovative Managementstrategien sowie Politikmaßnahmen zur Förderung entsprechender Ansätze identifiziert und untersucht. Ein wesentlicher Beitrag des UNISECO-Projekts werden konkrete Entscheidungshilfen zur Auswahl und Implementierung agrar-ökologischer Ansätze in verschiedenen soziökonomischen und politischen Rahmenbedingungen sein. Das UNISECO Projekt wird von Gerald Schwarz und seinen Kolleginnen und Kollegen am Thünen-Institut für Betriebswirtschaft koordiniert und wird durch das Europäische Forschungsrahmenprogramm H2020 durch die Finanzhilfevereinbarung Nr. 773901 finanziell gefördert.