Institute of

Farm Economics

Deputy Director

Secretariat

Kerstin Martens
Institute of Farm Economics

Bundesallee 63
38116 Braunschweig
Phone: +49 531 596 5102
Fax: +49 531 596 5199
bw@thuenen.de


News

EDF Kongress in Prag: 320 Teilnehmer auf der Suche nach dem Schlüssel zum effizienten Betriebsmanagement

New

Ende Juni fand der diesjährige European Dairy Farmer (EDF) Kongress in Prag statt.

(© Thünen-Institut)

Ende Juni fand der diesjährige European Dairy Farmer (EDF) Kongress in Prag statt, der neben anderen EDF-Partnerorganisationen auch vom Thünen-Institut für Betriebswirtschaft wissenschaftlich begleitet wurde. 320 Teilnehmer aus 24 Ländern der Welt kamen, um internationale Vorträge zu erfolgreichen Herdenmanagementstrategien, Haltungsverfahren, Nachhaltigkeits- und Tierwohldebatten und Beiträge zum freien, internationalen Milchmarkt zu hören und zu diskutieren. Außerdem hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, acht tschechische Milchbetriebe zu besichtigen. Tschechien gehört mit einem Anteil von nur 1,7% an der Gesamtmilchmenge der EU nicht zu den großen Milcherzeugern der EU. Allerdings zeichnen sich die tschechischen EDF-Mitglieder durch sehr hohe Milchleistungen und vergleichsweise niedrige Produktionskosten aus. Die durchschnittliche Jahresmilchleistung von 10.118 kg/Kuh der tschechischen EDF-Betriebe liegt etwa 17% über der durchschnittlichen Jahresmilchleistung aller konventionell bewirtschafteten EDF-Betriebe bei relativ niedrigen Produktionskosten von 28,7 ct/kg (vergleich EDF EU konventionell: 35,2 ct/kg). Einer steigenden Nachfrage nach mehr Tierwohl und mehr Nachhaltigkeit begegnen die tschechischen Milchbauern vielfach mit modernen, großstrukturierten Ställen und dem Einsatz innovativer Technologien.

 

Hier finden Sie Informationen zu "Dairy farming in the Czech Republic"