Institute of

Farm Economics

Deputy Director

Secretariat

Kerstin Martens
Institute of Farm Economics

Bundesallee 63
38116 Braunschweig
Phone: +49 531 596 5102
Fax: +49 531 596 5199
bw@thuenen.de


Thünen-Institut veröffentlicht Zahlen und Fakten zur Haltung von Schweinen, Rindern und Geflügel in Deutschland

New

Wie viel Tonnen Fleisch werden in Deutschland produziert? Wie sehen die Betriebsstrukturen aus? Und wie die Nachfrage? Antworten auf diese und andere Fragen zur Tierhaltung und zur Fleischproduktion in Deutschland haben die Thünen-Wissenschaftler Claus Deblitz, Josef Efken, Mandes Verhaagh, Petra Thobe und Zazie von Davier in „Steckbriefen“ zusammengestellt.

(© BLE Bonn / Dominic Melzer)

Wie viel Tonnen Fleisch werden in Deutschland produziert? Wie sehen die Betriebsstrukturen aus? Und wie die Nachfrage? Antworten auf diese und andere Fragen zur Tierhaltung und zur Fleischproduktion in Deutschland haben die Thünen-Wissenschaftler Claus Deblitz, Josef Efken, Mandes Verhaagh, Petra Thobe und Zazie von Davier in „Steckbriefen“ zusammengestellt. Diese übersichtlichen Kurzdarstellungen sind auf der Instituts-Webseite einzusehen und herunterzuladen. Es ist vorgesehen, die Steckbriefe jährlich auf der Basis der verfügbaren Statistiken zu aktualisieren.

Die Steckbriefe beschreiben – neben einem Gesamtüberblick über die Tierhaltung in Deutschland – die spezifische Situation bei Mastschweinen, Milchkühen, Mastrindern, Legehennen und Mastgeflügel. Sie zeigen, dass sich Produktion, Verbrauch und Exporte in den einzelnen Tierkategorien sehr unterschiedlich entwickelt haben. Während es mit der Schweine- und Geflügelfleischproduk-tion in den vergangenen Jahren deutlich nach oben ging, stagnierte die Rindfleischproduktion. Der Fleischverbrauch blieb in Deutschland in den letzten Jahren relativ konstant und lag bei etwas mehr als 7 Mio. Tonnen pro Jahr.