Institute of

Farm Economics

Neues Thünen Working Paper 80 untersucht zunehmend komplexe Betriebs- und Unternehmensstrukturen in der deutschen Landwirtschaft

New

Immer mehr landwirtschaftliche Unternehmen in Deutschland setzen sich aus mehreren rechtlich selbständigen Betrieben zusammen.

(© Thünen-Institut)

Immer mehr landwirtschaftliche Unternehmen in Deutschland setzen sich aus mehreren rechtlich selbständigen Betrieben zusammen. Über die Zusammensetzung und Verbreitung von komplexen Unternehmensstrukturen gibt die Agrarstatistik jedoch kaum Auskunft. Dabei ist die Kenntnis dieser Strukturen für die Politikanalyse und -beratung von großer Bedeutung. Ein gerade veröffentlichtes Thünen-Working Paper von Ekaterina Zavalovya und Bernhard Forstner stellt methodische Ansätze verschiedener Autoren für eine verbesserte Analyse der Betriebs- und Unternehmensstrukturen in der Landwirtschaft vor. Auch werden Diskussionsergebnisse eines Workshops zu Möglichkeiten der Umsetzung dieser Ansätze präsentiert.