Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Daniela Hohenstern
Institut für Waldökosysteme

Alfred-Möller-Straße 1, Haus 41/42
16225 Eberswalde
Telefon: +49 3334 3820 300
Fax: +49 3334 3820 354
wo@thuenen.de

Kontaktpersonen für



Klimawandel und Waldanpassung

Projekt

 (c) Thünen-Institut für Waldökosysteme

Der laufende Klimawandel stellt eine der größten Herausforderungen für die Erhaltung von produktiven Wäldern dar. Klimaextreme wie Trockenheit, Hitzewellen, Stürme und begleitendes Auftreten von Schaderregern machen eine Beobachtung der Wälder und eine Anpassung von Waldbeständen und Waldmanagement notwendig.

Hintergrund und Zielsetzung

Die Forschungen zielen darauf ab, fachübergreifend die wichtigsten Einflüsse des Klimawandels auf Wälder zu analysieren und zu bewerten. Die Ergebnisse sollen genutzt werden, Konzepte für eine Anpassung der Wälder und der Waldbewirtschaftung zu entwickeln und deren Umsetzung anzuschieben.

Vorgehensweise

Daten des forstlichen Umweltmonitorings und eigene Erhebungen werden genutzt für eine Identifikation der wichtigsten Treiber für eine Änderung der Vitalität und Produktivität von Wäldern. In internationalen Netzwerken werden Konzepte und Maßnahmen für ein adaptives Waldmanagement mit den Elementen Transfer von Baumarten und Herkünften sowie Änderung der waldbaulichen Behandlung von Waldbeständen entwicklelt.

Vorläufige Ergebnisse

Erste Ansätze zu einem adaptiven Management (AFM) wurden bereits entwickelt und publiziert. Insbesondere die Nutzung von aktiven und passiven Anpassungsmaßnahmen bei der Waldbewirtschaftung wurden intensiv diskutiert.

Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: läuft

Publikationen zum Projekt

Eintrag 21 - 25 von 34

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Czajkowski T, Müller J, Bolte A (2013) What is the lethal dose of 'physiological drought' for forest trees? - The L50SWD concept. In: Building bridges in ecology : linking systems, scales and disciplines ; GfÖ 43rd Annual Meeting of the Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland ; September 9 to 13, 2013, Potsdam, Germany ; book of abstracts. Göttingen: Gesellschaft für Ökologie, pp 134-135
  2. Hickler T, Bolte A, Hartard B, Beierkuhnlein C, Blaschke M, Blick T, Brüggemann W, Dorow WHO, Fritze M-A, Gregor T, Ibisch PL, Kölling C, Kühn I, Musche M, Pompe S, Petercord R, Schweiger O, Seidling W, Trautmann S, Wellbrock N, et al (2012) Folgen des Klimawandels für die Biodiversität in Wald und Forst. In: Mosbrugger V, Brasseur GP, Schaller M, Stribnry B (eds) Klimawandel und Biodiversität : Folgen für Deutschland. Darmstadt: Wiss Buchges, pp 164-220
  3. Bolte A, Beck W, Rock J (2012) Klimawandel und Klimaschutz erfordern eine Anpassung der Forstwirtschaft. Loccumer Prot 2011,54:71-89
  4. Grundmann BM, Bolte A, Bonn S, Roloff A (2011) Impact of climatic variation on growth of Fagus sylvatica and Picea abies in Southern Sweden. Scand J Forest Res 26(Suppl. 11):64-71, doi:10.1080/02827581.2011.564392
  5. Beck W (2011) Impact of drought and heat on tree and stand vitality - results of the study commissioned by the Federal Ministry of Food, Agriculture and Consumer Protection. In: TRACE - tree rings in archaeology, climatology and ecology : vol. 9, Proceedings of the Dendrosymposium 2010, April 22nd - 25th, Freiburg, Germany. pp 20-27

Eintrag 21 - 25 von 34

Anfang   zurück   weiter   Ende