Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Daniela Hohenstern
Institut für Waldökosysteme

Alfred-Möller-Straße 1, Haus 41/42
16225 Eberswalde
Telefon: +49 3334 3820 300
Fax: +49 3334 3820 354
wo@thuenen.de

Kontaktpersonen für



Bundesweite Bodenzustandserhebung im Wald

Projekt

Bodenprofil (c) Jürgen Gauer
Bodenprofil (© Jürgen Gauer)

Wie ist der Zustand unserer Waldböden und wie haben sie sich in den letzten 20 Jahren verändert? Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Bodenzustand und der Vegetation, der Waldernährung, dem Kronenzustand oder Trockenstress? Wieviel Kohlenstoff wird im Waldboden gespeichert? Dies sind die wichtigsten Fragen der bundesweiten Bodenzustandserhebung im Wald.

Hintergrund und Zielsetzung

Die Erhebung der ersten bundesweiten Bodenzustandserhebung im Wald (BZE) fand von 1987 bis 1992 an ca. 1900 Punkten im Wald statt. [s.o.]In den Jahren 2006–2008 fand eine Folgeinventur (BZE II) statt. Eine Unterstichprobe im 16x16 km Raster ist identisch mit der Waldzustandserhebung (WZE). Unter der Koordination des Thünen-Institutes für Waldökosysteme wird die BZE mit 35 Experten ausgewertet. Die Bundesländer sind für ihre Erhebung, Analysen und Auswertung zuständig. Die Auswertungen sollen 2016 abgeschlossen sein. Die BZE soll zuverlässige, flächenrepräsentative und bundesweit vergleichbare Beiträge zu folgenden Fragestellungen liefern: 

  • Zustand des Waldes
  • Veränderungen von Bodeneigenschaften im Zeitraum zwischen BZE I und BZE II
  • Ursache-Wechselwirkungen zwischen Umwelteinflüssen und Waldzustand
  • Böden als Kohlenstoffspeicher
  • Einfluss des Klimawandels auf den Bodenzustand
  • Veränderung der Biodiversität durch Klimawandel und Umwelteinflüssen
  • Nachhaltige Nutzung von Wäldern

Vorgehensweise

Eine detaillierte Beschreibung der Methoden enthält die Aufnahmeanleitung zur Bodenzustandserhebung im Wald (Wellbrock et al. 2006) und das Handbuch der forstlichen Analytik (Gutachterausschuß forstliche Analytik 2006).

Links und Downloads

blumwald.thuenen.de/bze/

Thünen-Ansprechpartner


Beteiligte Thünen-Partner


Weitere Projektdaten

Projekttyp:
Projektstatus: abgeschlossen

Publikationen zum Projekt

Eintrag 6 - 10 von 16

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Meesenburg H, Riek W, Ahrends B, Eickenscheidt N, Grüneberg E, Evers J, Fortmann H, König N, Lauer A, Meiwes KJ, Nagel HD, Schimming CG, Wellbrock N (2019) Chapter 4: Soil acidification in German forest soils. Ecol Stud 237:93-121, DOI:10.1007/978-3-030-15734-0_4
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 2063 KB
  2. Fleck S, Eickenscheidt N, Ahrends B, Evers J, Grüneberg E, Ziche D, Höhle J, Schmitz A, Weis W, Schmidt-Walter P, Andreae H, Wellbrock N (2019) Chapter 5: Nitrogen status and dynamics in German forest soils. Ecol Stud 237:123-166, DOI:10.1007/978-3-030-15734-0_5
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 6754 KB
  3. Grüneberg E, Schöning I, Riek W, Ziche D, Evers J (2019) Chapter 6: Carbon stocks and carbon stock changes in German forest soils. Ecol Stud 237:167-198, DOI:10.1007/978-3-030-15734-0_6
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1292 KB
  4. Utermann J, Aydin CT, Bischoff N, Böttcher J, Eickenscheidt N, Gehrmann J, König N, Scheler B, Stange F, Wellbrock N (2019) Chapter 7: Heavy metal stocks and concentrations in forest soils. Ecol Stud 237:199-229, DOI:10.1007/978-3-030-15734-0_7
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 3412 KB
  5. Mellert KH, Weis W, Grüneberg E, Göttlein A (2018) Schwellenwerte für bodenchemische Präferenz- und Mangelbereiche der forstlichen Hauptbaumarten abgeleitet aus Waldernährungsdaten der BZE II. Waldökol Landschaftsforsch Natursch(17):55-67

Eintrag 6 - 10 von 16

Anfang   zurück   weiter   Ende