Institut für

Waldökosysteme

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Daniela Hohenstern
Institut für Waldökosysteme

Alfred-Möller-Straße 1, Haus 41/42
16225 Eberswalde
Telefon: +49 3334 3820 300
Fax: +49 3334 3820 354
wo@thuenen.de

Kontaktpersonen für



Michael Mugarura

 Michael  Mugarura
Adresse
Alfred-Möller-Straße 1, Haus 41/42
16225 Eberswalde
Telefon
+49 3334 3820-328
E-Mail
michael.mugarura@thuenen.de

Arbeitsschwerpunkte

Waldressourcen und Klimaschutz

  • Integration von Daten aus der Bundeswaldinventur und verschiedenen bestehenden und noch anzufertigen-den Simulationen (Modellierungen zu Waldentwicklung und potenziellem Holzaufkommen)
  • Technische Vorbereitung zur Durchführung von Simulationen sowie Analyse und Prüfung von Simulationsergebnissen
  • Pflege und Erweiterung von Datenbanken, Anpassung von Tools für online-Publikationen interne Qualitätssicherung und Dokumentation im Rahmen der Projektbearbeitung
  • Technische Bereitstellung von Daten für Publikation der Forschungsergebnisse in Fachpublikationen und Ergebnisberichten

Werdegang

Seit 02/2021:
tech. Mitarbeiter am Thünen-Institut für Waldökosysteme in Eberswalde

04/2019 - 08/2020:
Alexander Von Humboldt Internationaler Klimaschutzstipendiat am Thünen-Institut für Waldökosysteme in Eberswalde

09/2018 –11/2018:
Experte für Statistik / Treibhausgase (GHG) am African Innovations Institute in Kampala Uganda

02/2015 – 08/2018:
Leitender Klimaschutzbeauftragter im Ministerium für Wasser und Umwelt (Abteilung Klimawandel) in Kampala Uganda

01/2011 – 02/2015:
Klimaschutzbeauftragter im Ministerium für Wasser und Umwelt in Kampala Uganda 

01/2015 – 11/2015:
Postgraduierten-Diplom in Projektplanung und -management an der Uganda Technology and Management University

09/2010 - 01/2013:
Msc in Umwelt und natürliche Ressourcen an der Makerere University, Kollege für Agrar- und Umweltwissenschaften. Thema: "Ageospatial und parametrische Analyse der Auswirkungen des Klimawandels auf ausgewählte Getreidearten im Kasese-Distrikt, Rwenzori-Hochland", finanziert von der Rockefeller Foundation über RUFORUM.

09/2006 – 01/2010:
Bachelor-Abschluss in Umweltwissenschaften an der Makerere University, Institute of Environment and Natural Resources.

Publikationen

Anzahl der Datensätze: 1

  1. Mugarura M, Stümer W, Dunger K, Bolte A, Ramlow M, Ackom E, Röhling S (2021) Ascription of the differences between Germany and Uganda’s Land Use, Land-Use Change, and Forestry sector greenhouse gas methodologies for inventory improvement. Mitigation Adaptation Strategies Global Change 26:24, DOI:10.1007/s11027-021-09957-2
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1861 KB

Weitere Publikationen

  1. Majaliwa, J.G.M, S. Ratemo, A. Zizinga, X. Mugarura, S. D. Wafula, I. Tunywane, P. Ababo, A. Achom,C.Tweyambe, K. Kyalisima and R. Kaahwa. 2015. Suitability of Major Agricultural Land Uses around Kibale National Park; AJAR/03.10.14/9197. https://www.researchgate.net/publication/282764135_African_Journal_of_Agricultural_Research_Suitability_of_major_agricultural_land_uses_around_Kibale_National_Park

  2. Zizinga, A. Tenywa M. M., Majaliwa J. G M., Mugarura.M, Ababo, P. Achom, A. Gabiri, G. Bamutaze Y. Kizza L. and Adipala. E. 2015. Potential Climate Change Adaptation and Coping Practices for Agricultural Productivity in the Mountain Areas of South Western Uganda. https://www.researchgate.net/publication/276540706_Potential_Climate_Change_Adaptation_and_Coping_Practices_for_Agricultural_Productivity_in_the_Mountain_Areas_of_South_Western_Uganda

  3. Mugarura. M, Kyotalimye, Waithaka, Mogaka, Hezron. (2015). Taking charge of climate change mitigation and adaptation: the case of Uganda. https://www.researchgate.net/publication/303460008_Taking_charge_of_climate_change_mitigation_and_adaptation_the_case_of_Uganda