Institut für

Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Waldgesamtrechnung

Die Waldgesamtrechnung (WGR) wird vom Thünen-Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie im Auftrag des Statistischen Bundesamtes erstellt. In ihr werden die Ressource Wald und ihr Produkt Holz von der Fläche über den physischen Vorrat, dessen Wert und Nutzungen, bis hin zur Verarbeitung des Holzes in der Holzindustrie, dargestellt.

Bis zum Jahr 2013 leiteten sich diese Tabellen aus dem Standardtabellensatz des „European Framework for Integrated Environmental and Economic Accounting for Forests“ (IEEAF) von Eurostat ab. Ab dem Jahr 2014 wurde der Tabellenrahmen von Eurostat auf die „European Forest Accounts (EFA)“ umgestellt.

Die EFA besteht aus insgesamt zehn Tabellen, die in der nachfolgenden Tabelle aufgeführt sind. In den ersten vier Tabellen werden die Anlagevermögen Waldboden (physisch und monetär) und Holzvorrat (physisch und monetär) aufgeführt. Die Tabellen B 1 bis B 3b ergänzen die Tabellen des Anlagevermögens um ökonomische Daten. Die Tabellen C 1a und C 1b beinhalten Daten zum Materialfluss des Holzes.

Nr. Bezeichnung
ANLAGEVERMÖGEN
A 1a Waldfläche in 1000 ha
A 1b Waldfläche in Millionen nationaler Währung
A 2a Holzvorrat auf bewaldeten Flächen in 1000 m³
A 2b Holzvorrat auf bewaldeten Flächen in Millionen nationaler Währung
ÖKONOMISCHE DATEN
B 1 Wirtschaftliche Aggregate der Forst- und Holzwirtschaft (ausschließlich anderer Wirtschaftsbereiche) in Millionen nationaler Währung (erweiterte Forstwirtschaftliche Gesamtrechnung)
B 2 Produktion der Forstwirtschaft nach Art
B 3a Monetäre Bereitstellung und Verwendung von Rohholz: Bereitstellung von Rohholz durch alle Wirtschaftsbereiche in Millionen nationaler Währung
B 3b Monetäre Bereitstellung und Verwendung von Rohholz: Verwendung von Rohholz durch alle Wirtschaftsbereiche, in Millionen nationaler Währung
MATERIALFLUSS
C 1a Physische Bereitstellung und Verwendung von Rohholz: Bereitstellung von Rohholz durch alle Wirtschaftsbereiche in 1000 m³
C 1b Physische Bereitstellung und Verwendung von Rohholz: Verwendung von Rohholz durch alle Wirtschaftsbereiche in 1000 m³

Die Ergebnisse der Waldgesamtrechnung, bzw. nun der EFA, werden von den EU-und EFTA Staaten jährlich und freiwillig an Eurostat berichtet. Sie sind Grundlage der Waldberichterstattung in den Umweltökonomischen Gesamtrechnungen (UGR) und werden auch für die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) genutzt. Für die EU-und EFTA-Staaten ergibt sich aus den EFA-Tabellen ein Überblick über die naturale Waldentwicklung, die Struktur und die erzielte Wertschöpfung in der Forst- und Holzwirtschaft auf Grundlage der naturalen Produktion sowie zu ausgewählten ökologischen Aspekten.