Institut für

Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Anna Frerck
Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Telefon: +49 40 739 62 301
Fax: +49 40 739 62 399
wf@thuenen.de


XXV. IUFRO World Congress in Curitiba, Brasilien

Aktuell

Der Internationale Verband Forstlicher Forschungsanstalten (IUFRO) veranstaltete im Oktober 2019 in Curitiba, Brasilien einen weiteren internationalen Wissenschaftskongress zum Thema Wald, Politik und Gesellschaft. Zum IUFRO-Weltkongress kamen ca. 2.500 Besucher*innen.

(© La Imagem)

Mit einer Delegation von sieben Wissenschaftler*innen präsentierte auch das Thünen-Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie Arbeiten aus den Bereichen naturnahe Waldbewirtschaftung in den Tropen, Forstökonomie sowie aus dem Forschungsprojekt „Landscape Forestry in the Tropics“ (LaForeT).

Das Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie beteiligte sich mit insgesamt neun Vorträgen und organisierte drei wissenschaftliche Sessions. In den Vorträgen wurden aktuelle Ergebnisse aus unterschiedlichen nationalen und internationalen Studien u.a. zu Ursachen von Entwaldung sowie Lösungsansätzen zur Aufforstung und nachhaltigem Management natürlicher Ressourcen präsentiert.

Die Sessions widmeten sich den Themen „Ökologie, Waldwirtschaft und Management von tropischen Trockenwäldern“, „Benchmarking in der Forstwirtschaft – Herausforderungen und Lösungen für die Etablierung eines Benchmarkingsystems“ sowie „Traditionelle, aufstrebende und neue holzbasierte Produkte in der Bioökonomie – Fortschritte und Anwendungsbeispiele der Modellierung von Marktpotentialen und sektoralen Auswirkungen“

Liste der Institutsvorträge auf dem Kongress:

  • The German Forest Accountancy Data Network - Importance, application and harmonization to other networks. (Dieter, Matthias et al.)
  • SilviBenchmark - Benchmarking forest production data based on “typical enterprises” (Rosenkranz, Lydia et al.)
  • Close-to-nature silviculture from a tropical viewpoint. (Günter, Sven et al.)
  • Ecology and silviculture of dry forests in the tropics: where we are and where we go. (Günter, Sven et al.)
  • Forest degradation and restoration of carbon stocks in Ecuadorian lowland landscapes. (Eguiguren, Paul et al.)
  • Scale and Context Dependency of Deforestation Drivers: Insights from Spatial Econometrics in the Tropics. (Ferrer, Ruben et al.)
  • Socioeconomic predictors of willingness to participate in forest support programs in the Miombo areas of Zambia. (Kazungu, Moses et al.)
  • Willingness to pay for forest conservation in Ecuador: Results from a nationwide contingent valuation survey in a combined “referendum” – “Consequential open-ended” design. (Gordillo, Fernando et al.)
  • Drivers of land use change: Effects on forest structure in Miombo woodlands and implications for sustainable forest management. (Jany, Christina et al.)
  • Traditional and upcoming wood-based products in global forest sector analysis (Schier, Franziska et al.)