Institut für

Waldwirtschaft

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Anna Frerck
Institut für Waldwirtschaft

Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Telefon: +49 40 739 62 301
Fax: +49 40 739 62 399
wf@thuenen.de


Weitere neue Veröffentlichung aus der Holzmarktmodellierung

Aktuell

Unter dem Titel "Towards the bioeconomy: The role of traditional and emerging products and supporting actions" wird in diesem Editorial eine Sonderausgabe der Zeitschrift Forest Policy and Economics vorgestellt.

(© SFIO CRACHO - stock.adobe.com)

Rund 50 Länder haben bereits Politiken und Strategien formuliert, um den Weg von einer auf fossilen Rohstoffen basierenden Wirtschaft zu einer nachhaltigeren Bioökonomie zu ebnen. Die Forstwirtschaft spielt in diesem wirtschaftlichen Wandel eine wichtige Rolle.

Um die Entscheidungsprozesse der verschiedenen Wirtschaftsakteure und anderen Beteiligten zu unterstützen, werden Informationen über das Marktangebot und die Nachfragepotenziale verschiedener, forst- und holzbasierter Produkte und Dienstleistungen benötigt. Dies schließt ihre Synergien und Zielkonflikte, die sektoralen Auswirkungen und die Rolle der öffentlichen Politik und privater Maßnahmen ein.

Diese Sonderausgabe enthält Beispiele für die vielfältigen Möglichkeiten, die der forstbasierte Sektor einer aufstrebenden Bioökonomie bieten kann, von der lokalen bis zur globalen, Unternehmens- bis hin zur Weltmarktebene.

  • Kallio AMI, Schier F (2021) Editorial for the special issue "Towards the bioeconomy: The role of traditional and emerging products and supporting actions". Forest Pol Econ 131:102573, DOI:10.1016/j.forpol.2021.102573