Institut für

Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Anna Frerck
Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Telefon: +49 40 739 62 301
Fax: +49 40 739 62 399
wf@thuenen.de


Planstelle übernommen

Aktuell

Dr. Melvin Lippe hat am 1. September 2017 eine Planstelle im Arbeitsbereich Waldwirtschaft Weltweit übernommen.

(© Melvin Lippe)

Nach dem Abschluss seines MSc. in Naturschutzressourcenmanagement, Agrarwissenschaften und Ernährungssicherung in den Tropen und Subtropen an der Universität Hohenheim, promovierte er zum Thema ‚Simulierung des Landnutzungswandels und dessen Einfluss auf Ökosystemfunktionen in datenlimitierenden Wassereinzugsgebieten Südostasiens‘ am Fachgebiet für Pflanzenproduktion in den Tropen und Subtropen der Universität Hohenheim.

Dr. Melvin Lippe war in inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten in Süd-Indien (BioDIVA), in Nord-Thailand und Nordwest-Vietnam (The Uplands Programme), sowie als PostDoc im Fachgebiet für Nachwachsende Rohstoffe und Energiepflanzen der Universität Hohenheim tätig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Durchführung von Vorlesungen im BSc. und MSc. Bereich in deutscher und englischer Sprache.

Seine Aufgabenschwerpunkte im Arbeitsbereich Waldwirtschaft Weltweit beinhalten aktuell die Arbeitspakete 1 ‘multi-temporal analysis of deforestation/reforestation patterns’ und Arbeitspaket 6 ‘landscape modelling’, sowie die Koordination der Länderkomponente Philippinen im LaForeT Projekt.

Sein generelles Forschungsinteresse gilt der Analyse von Treibern und Mustern des Landnutzungswandels mittels GIS- und Fernerkundungswerkzeugen, der Landschaftsökologie im Allgemeinen, sowie der Simulation von gekoppelten sozial-ökologischen Systemen. Er interessiert sich weiterhin für die Entwicklung von räumlich-expliziten Ökobilanzierungsmethoden, die zur Bewertung von bio-basierten und entwaldungsfreien Wertschöpfungsketten eingesetzt werden können.