Institut für

Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Anna Frerck
Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie

Leuschnerstraße 91
21031 Hamburg-Bergedorf
Telefon: +49 40 739 62 301
Fax: +49 40 739 62 399
wf@thuenen.de


Neuer Artikel über das Monitoring von Nachhaltigkeitseffekten der Bioökonomie erschienen.

Aktuell

Der Artikel stellt einen Ansatz vor, wie Nachhaltigkeitseffekte von bio-basierten Stoffflüssen im Rahmen eines Bioökonomie-Montorings erfasst werden können.

(© Thünen-Institut)

Der Ansatz kombiniert Materialflussanalyse, Logical Framework for a Sustainability Assessment (LOFASA) und Elemente des Life Cycle Assessments. Am Beispiel des Stoffflusses Nadelschnittholz und seinem Leitprodukt EPAL 1 Palette zeigen wir, wie das Zusammenspiel von Stoffflussanalyse und Nachhaltigkeitsbewertung funktioniert, wo Datenlücken bestehen und wie diese geschlossen werden können.

  • Schweinle J, Geng N, Iost S, Weimar H, Jochem DI (2020) Monitoring sustainability effects of the bioeconomy: a material flow based approach using the example of softwood lumber and its core product epal 1 pallet. Sustainability 12(6):2444,
    DOI:10.3390/su12062444
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 2966 KB