Was wir tun

Wie entwickeln sich die Lebensbedingungen in ländlichen Räumen? Wie reagieren landwirtschaftliche und forstliche Ökosysteme auf den Klimawandel? Wie verändert er die Lebensgemeinschaften der Meere? Welche technischen Innovationen erschließen nachwachsende Rohstoffe besonders effizient? Solche Fragen bestimmen die Breite der #Themenfelder, die wir am Thünen-Institut bearbeiten. Wir forschen für Politik und Gesellschaft: 

  • Unsere Arbeit trägt dazu bei, natürliche Ressourcen zu sichern und nachhaltig zu nutzen, sie dient der wirtschaftlichen Entwicklung und sichert die Lebensqualität der Bevölkerung.
  • Wir bearbeiten langfristige Forschungsansätze und leisten kontinuierliches Monitoring. Bei Bedarf können wir kurzfristig Fachwissen abrufen.  
  • Den politisch Verantwortlichen bieten wir wissenschaftlich begründete Entscheidungshilfen auf der Basis eigener Forschung.
  • Wir vertreten deutsche Interessen in internationalen wissenschaftlichen Kommissionen und Gremien.
  • Ergebnisse unserer Arbeiten fließen in Richtlinien und Normen sowie in Verordnungen und Gesetze ein.
Collage aus drei Fotos als Symbolbild für Felder, Wälder, Meere

Ziel unserer Forschung ist, Konzepte einer nachhaltigen, ökologisch verträglichen und wettbewerbsfähigen

  • Land- und Ernährungswirtschaft
  • Forst- und Holzwirtschaft sowie
  • Seefischerei und Aquakultur

zu entwickeln.

Wir suchen nach Lösungen für die spezifischen Probleme ländlicher Regionen und wollen zu ihrer Entwicklung als Produktionsstandorte und Lebensräume für einen großen Teil der Bevölkerung beitragen.  Wälder erforschen wir als Ökosysteme und Holzlieferanten, Meere (Nordsee, Ostsee, Nordatlantik) als Lebensraum für die natürliche Ressource Fisch. Dieses thematisch breit gefächerte Spektrum bearbeiten wir disziplinübergreifend mit den wissenschaftlichen Instrumenten von Sozioökonomie, Ökologie und Technologie.


Familienfreundlicher Arbeitgeber:
Zertifiziert mit dem "audit berufundfamilie"