Weiter zum Inhalt

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:

Filter

Job offer

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) der Umweltnaturwissenschaften, Geographie oder Agrarwissenschaften

Beteiligte Institute
AK
Institut für Agrarklimaschutz

 

Das Institut für Agrarklimaschutz des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für

Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2032 in Vollbeschäftigung eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

der Umweltnaturwissenschaften, Geographie oder Agrarwissenschaften

 im Rahmen von Forschungsarbeiten im Verbundprojekt „PaludiZentrale: Übergeordnete Koordination, Vernetzung und Beratung der MuD-Vorhaben („PaludiNetz“) sowie ökologische und sozioökonomische Begleituntersuchungen“.

Die vom BMEL geförderten Modell- und Demonstrations (MuD)-Vorhaben zu „Moorbodenschutz inklusive der

Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen aus Paludikultur“ werden die großflächige Umstellung der Bewirtschaftung hin zu nasser Moornutzung vorbereiten und die Klimaschutzeffekte sowie weitere Ökosystemdienstleistungen von Paludikulturen demonstrieren. Das Projekt “PaludiZentrale” wird die Umsetzung der MuD-Vorhaben unterstützen sowie die Daten der wissenschaftlichen Begleituntersuchungen übergreifend auswerten. Ziele sind insbesondere die übergeordnete Koordination, Vernetzung und Beratung der MuDVorhaben („PaludiNetz“), die Gewährleistung von Einheitlichkeit der erhobenen Daten, die Datensynthese, die Entwicklung von Handlungsempfehlungen für wirtschaftlich lohnende Paludikulturen und deren Verwertung in regionalen Wertschöpfungsketten sowie die Zusammenarbeit für den Wissenstransfer in die Praxis. Die vom BMUV geförderten „Pilotvorhaben zum Moorbodenschutz“ („MoorPiloten“) sollen ebenfalls in das PaludiNetz integriert werden.

Das Thünen-Institut für Agrarklimaschutz ist für die Koordination der PaludiZentrale und des PaludiNetzes, für

Arbeiten im Bereich Treibhausgase, Boden, Hydrologie, Wasserqualität und Geländehöhenänderungen sowie für

Datenbanken zuständig. Zentrale Aufgabe der Stelleninhaberin oder des Stelleninhabers ist die Integration der MoorPiloten in das

PaludiNetz. Dies umfasst eine Bestandsaufnahme, Beratung zur Umsetzung von Methoden in allen naturwissenschaftlichen Arbeitsfeldern der PaludiZentrale, Datensammlung, Datenqualitätskontrolle und -harmonisierung sowie Mitarbeit bei den Synthesearbeiten. Die Stelle ist im Thünen-Institut für Agrarklimaschutz in einer Arbeitsgruppe angesiedelt, die sich in nationaler und internationaler Forschung mit organischen Böden befasst.

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Integration der MoorPiloten in das PaludiNetz
  • Mitarbeit in den Arbeitsgruppen „Treibhausgase“ sowie „Hydrologie, Wasserqualität, Boden und

   Geländehöhen“

  • Bestandsaufnahme und Beratung zur Umsetzung von Methoden in allen naturwissenschaftlichen

   Arbeitsfeldern der PaludiZentrale

  • Datensammlung, Datenqualitätskontrolle und -harmonisierung incl. Mitarbeit bei der Konzeption der

   zentralen Datenbank

  • Mitarbeit bei den Synthesearbeiten
  • Verfassen von begutachteten wissenschaftlichen Publikationen und Mitarbeit bei Berichten

 Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Diplom, MSc.) im Bereich Umweltnaturwissenschaften,

   Geographie, Agrarwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen

  • Sehr gute Kenntnisse zu hydrologischen oder bodenkundlichen Feld- und Labormethoden oder

   Treibhausgasemissionen aus Böden (idealerweise mit einem Schwerpunkt auf Moorstandorte)

   erforderlich

  • Kenntnisse in der Moorkunde von Vorteil
  • Einschlägige Promotion und/oder thematisch relevante wissenschaftliche Publikationen und/oder

   einschlägige Berufserfahrung von Vorteil

  • sicherer Umgang mit gängiger EDV, sehr gute Kenntnisse in R oder einer anderen Programmiersprache

   erforderlich, Erfahrung mit Datenbanken von Vorteil

  • Sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, Flexibilität, Teamgeist, hohe Motivation,

   Begeisterung am wissenschaftlichen Arbeiten und Fähigkeit zum selbstständigen, sorgfältigen und

   strukturierten Arbeiten

  • Bereitschaft zu regelmäßigen, auch mehrtägigen Dienstreisen erforderlich
  • Führerschein der Klasse B
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (C1) und gute Englischkenntnisse erforderlich

 

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit zu einem aktuellen Forschungsthema in einem interdisziplinären

Verbundprojekt, das vor allem anspruchsvolle Datenauswertungen sowie Einbindung in ein deutschlandweites

Netzwerk zu Paludikulturen umfasst. Sie arbeiten an interessanten, anspruchsvollen und praxisrelevanten

Tätigkeiten in einem dynamischen Forschungsinstitut, geprägt durch regen interdisziplinären Austausch.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie.

Um die Vereinbarkeit zu unterstützen, bietet das Thünen-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten u.a.

flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und Telearbeit an. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach E13 TVöD.

 

Die zu besetzende Stelle steht unter dem Vorbehalt des zum Projekt ergangenen Zuweisungsbescheides und der

hinreichenden Verfügbarkeit der zugewiesenen Mittel.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind

daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Bärbel Tiemeyer (baerbel.tiemeyer@thuenen.de, 0531-596 2644)

oder Dr. Merten Minke (merten.minke@thuenen.de, 0531-596 2639).

Ihre Bewerbung (elektronisch als ein Dokument) mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf mit Übersicht des

Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien richten Sie bitte unter dem Kennwort „2023-292-AK/PaludiZentrale THG“ bis zum 17.12.2023 an

ak-bewerbungen@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Agrarklimaschutz

Bundesallee 65

38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter

www.thuenen.de/de/thuenen-institut/karriere

 

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Dr. Bärbel Tiemeyer oder Dr. Merten Minke

Telefon
0531-596 2644 oder 0531-596 2639

baerbel.tiemeyer@thuenen.de oder merten.minke@thuenen.de

Nach oben