Weiter zum Inhalt

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:

Stellenangebot

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Beteiligte Institute
WO
Institut für Waldökosysteme

 

Das Institut für Waldökosysteme des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Eberswalde sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2026 eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

in Vollzeit für das FNR-Drittmittelprojekt (Waldklimafonds) ‚Biologische Bodenzustandserhebung deutscher Wälder (BBZE Wald)‘, das im Arbeitsbereich Bodenschutz und Waldzustand durchgeführt wird.

Wälder sollen naturnah sein – und produktiv. Ihre Bewirtschaftung soll nutzbringend sein – und umweltgerecht. Obendrein sollen Wälder gerüstet sein für den Klimawandel. In diesem Spannungsfeld sucht das Thünen-Institut für Waldökosysteme nach Lösungen für die Wälder. Die dritte Bodenzustandserhebung im Wald geht der Frage nach, wie es dem Wald geht und wie er sich unter veränderten Umweltbedingungen entwickeln wird. Neben Bodenzustand wird auch der Bestand, Vegetation und Waldernährung in den Jahren 2022-2024 an 2000 Probepunkten im Feld erhoben.

Mit der BBZE Wald werden parallel zur aktuellen Erhebung zusätzlich Biomasse und Aktivität von Mikrofauna sowie die Vielfalt und Abundanz von Meso- und Makrofauna an BZE-Punkten und auf Flächen des Level-II-Intensivmonitorings erhoben. Diese Erweiterung des systematischen Monitorings soll helfen, Zusammenhänge zwischen standörtlichen Gegebenheiten und Bodenorganismen und deren Funktionen besser zu verstehen.

Aufgaben:

  • Schulung der Probenahmeteams
  • Koordination und Kontrolle der Beprobung durch die Werkvertragsnehmer
  • Probenaufbereitung und Versand an Projektpartner
  • Zusammenführung und Auswertung aller Metadaten und Analysedaten
  • Herausarbeitung des Zusammenhangs zwischen mikrobiellen Gemeinschaften und Ökosystemfunktionen
  • Bewertung der Ergebnisse für forstliche Maßnahmen
  • Publikation in begutachteten Fachzeitschriften und Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Univ.-Diplom) im Bereich Biologie, Forstwissenschaft, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Disziplin mit umweltwissenschaftlichem Schwerpunkt
  • Qualifizierte Promotion erwünscht
  • Fundierte Kenntnisse der Bodenbiologie
  • Kenntnisse der Bodenkunde und Waldökologie
  • Erfahrung im Bereich multivariater Statistik (z.B. Varianzanalysen, Strukturgleichungsmodellierung…) sowie Geostatistik
  • Erfahrung in der Auswertung von großen Datensätzen
  • Sicherer Umgang mit mind. einer gängigen Programmiersprache zur Datenanalyse (z.B. R, Python…)
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Sehr sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Führerschein zur Berechtigung des Führens eines PKWs

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD – Tarifgebiet Ost). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Um die Vereinbarkeit zu unterstützen, bietet das Thünen-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und Telearbeit an. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Fragen können an Frau Dr. Nicole Wellbrock (nicole.wellbrock@thuenen.de) gerichtet werden.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien unter dem Kennwort: 2022-332-WO bis zum 30.11.2022 vorzugsweise elektronisch als eine zusammenhängende pdf-Datei an

wo-bewerbung@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Waldökosysteme

Prof. Dr. Andreas Bolte

Kennwort: 2022-332-WO

Alfred-Möller-Str. 1, Haus 41/42

16225 Eberswalde

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

 

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Frau Dr. Wellbrock

Telefon

nicole.wellbrock@thuenen.de

Nach oben