Weiter zum Inhalt

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:

Stellenangebot

eine technische Assistenz (w/m/d)

Beteiligte Institute
FG
Institut für Forstgenetik

 

Das Institut für Forstgenetik des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Großhansdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 36 Monate – längstens bis zum 30.09.2025 - in Vollbeschäftigung

eine technische Assistenz (w/m/d)

zur Mitarbeit im drittmittelgeförderten Projekt ‚Die Hainbuche eine Alternativbaumart im Klimawandel – Initiierung eines Herkunftsversuchs‘.

Im Rahmen des genannten Projekts soll eine Serie von Versuchsflächen zur Prüfung von Bestandsabsaaten ausgewählter Hainbuchenbestände aus dem gesamten Verbreitungsgebiet unter verschiedenen Standortbedingungen in Deutschland angelegt werden, um die Anpassungsfähigkeit und die Wuchsleistung dieser Baumart beurteilen zu können. Da der Hainbuche eine hohe Trockenheitstoleranz attestiert wird, sollen in einem Austrocknungsversuch Unterschiede zwischen Bestandsabsaaten untersucht werden. Weiterhin sollen Populationsstrukturen und die Reproduktion von Beständen analysiert werden.

Aufgaben:

  • Stratifizierung von Saatgut, Aussaat und Anzucht von Sämlingen der Hainbuche
  • Durchführung eines Baumschulversuchs unter Freilandbedingungen: Erfassung von Wachstum und Phänologie
  • Durchführung eines Trockenstressversuchs unter kontrollierten Bedingungen: Versuchsaufbau, Bewässerungskontrolle, Erfassung von Welkezustand, Wachstum und Phänologie
  • EDV-gestützte Dokumentation und Plausibilitätskontrolle
  • Datenerhebung im Wald und Probennahme von Pflanzengewebe für DNA-Analysen
  • Etablierung neuer Merkmalserfassungsmethoden
  • Durchführung von molekulargenetischen Untersuchungen (DNA-Isolation, PCR)
  • Auswertung der DNA-Daten mit spezialisierten Softwarepaketen, Qualitätskontrolle
  • Anlage eines Herkunftsversuchs

Anforderungsprofil:

  • staatliche Anerkennung zur(m) biologisch- oder landwirtschaftlich-technischen Assistent(in) oder abgeschlossene Ausbildung zur(m) Biologielaborant(in) bzw. eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrungen und Kenntnisse in Bezug auf die Anwendung der oben beschriebenen Aufgaben, insbesondere in Feldversuchen
  • möglichst Kenntnisse in der DNA-Analytik bei Bäumen
  • Beherrschung EDV-gestützter Arbeitstechniken
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Selbstständigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Führerschein und Bereitschaft zum Fahren eines Dienstkraftfahrzeuges

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen je nach beruflichem Abschluss bis Entgeltgruppe 9a TVöD.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind Träger des Zertifikates audit berufundfamilie. Um die Vereinbarkeit zu unterstützen, bietet das Thünen-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und Telearbeit an. Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Dr. Mirko Liesebach (mirko.liesebach@thuenen.de, 04102-696156) oder Frau Katharina Liepe (katharina.liepe@thuenen.de, 04102 696154).

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung (mit tabellarischem Lebenslauf sowie Zeugnisabschriften) elektronisch (möglichst als ein pdf-Dokument) unter dem Kennwort "2022-223-FG-TA Hainbuche" bis zum 31.08.2022 an

fg@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Forstgenetik

Sieker Landstr. 2, 22927 Großhansdorf

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

 

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Dr. Liesebach

Telefon
04102-696-156

mirko.liesebach@thuenen.de

Nach oben