...wussten Sie schon?

Daten & Fakten

Leberwurstbaum (Kigelia africana) (© Michael Welling)

Interessantes über die Wälder der Welt

  • Wälder bedecken 31% der Landoberfläche auf der Erde. Die Waldfläche beträgt knapp über 4 Mrd. ha. 36 % der Wälder werden als Primärwälder eingestuft, sie sind ohne deutlich sichtbaren menschlichen Einfluss (FAO).

  • Ungefähr die Hälfte der Wälder befinden sich in Regionen mit hohem Tropenwaldanteil: in Zentral- und Südamerika, Afrika, Südost-Asien, Ozeanien und der Karibik (FAO).
  • Tropenwälder werden als die artenreichsten Ökosysteme weltweit eingestuft. Der Verlust und die Zerschneidung der verbleibenden Wälder werden als eine der größten Bedrohungen für die biologische Vielfalt angesehen. (Nature 489, 290–294, 2012).
  • Im vergangenen Jahrzehnt (2000 – 2012) betrug die Entwaldung weltweit 13 Mio. ha pro Jahr (FAO). Das entspricht der Größe von Bayern, Baden-Württemberg und dem Saarland zusammen. 60 % der Entwaldung findet in den Tropen und Subtropen statt (GlobalForestWatch). Im Vergleich zum davorliegenden Jahrzehnt hat sich das Tempo der Entwaldung verlangsamt (FAO).

  • 12 % der durch Menschen direkt verursachten CO2- Emissionen weltweit stammen aus Wäldern, und sind zumeist bedingt durch Entwaldung (IPCC).
  • 80 % der Entwaldung weltweit sind auf Flächenumwandlung durch Landwirtschaft zurückzuführen. Die Degradierung der Wälder ist in Lateinamerika und Süd-Ostasien zu 70 % durch kommerzielle und meist nicht nachhaltige Stammholznutzung bedingt. In Afrika spielt Brennholznutzung die wichtigste Rolle. Weitere wichtige Faktoren sind unkontrollierte Feuer und Weidenutzung (Kissinger).
  • Rund 8 Mio. ha  wurden pro Jahr wieder bewaldet, meist durch Plantagen oder natürliche Wiederbewaldung von nicht bewirtschafteten Flächen.  Das entspricht der Fläche von Bayern. Der Wert des weltweit genutzten Holzes pro Jahr wird mit 100 Mrd. USD angegeben (FAO).

  • Der Wert der erfassten Nicht-Holzprodukte wie Futter, Nahrungsmittel etc. wird mit 18,5 Mrd. USD angegeben. Von vielen Ländern sind aber keine Zahlen verfügbar.  Der Wald schafft 10 Mio Arbeitsplätze. Die indirekt vom Wald abhängigen Beschäftigten sind weltweit nicht zu ermitteln (FAO). 
Primärwald in Kenia (© Michael Welling)