Prämienhöhe für die ökologische Bewirtschaftung

Daten und Fakten

Beikrautregulierung mit Striegel.

Auf Bio umzustellen und diese Wirtschaftsweise beizubehalten, lässt sich unsere Gesellschaft etwas kosten – sie zahlt dafür Prämien. Deren Höhe hängt neben der angebauten Kultur aber auch davon ab, in welchem Bundesland der Ökobetrieb liegt.


Die Umstellung und die Beibehaltung der ökologischen Wirtschaftsweise werden in Deutschland von öffentlicher Seite im Rahmen der Programme zur Entwicklung des ländlichen Raums finanziell unterstützt. Die Prämien variieren je nach Bundesland und Form der Landnutzung. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland knapp 300 Millionen Euro aus Mitteln der Europäischen Union, des Bundes und der Länder für die Flächenförderung des ökologischen Landbaus aufgewandt.

So hoch sind die Fördersätze in den verschiedenen Bundesländern, wenn Acker- und Feldgemüseflächen, Obstbauplantagen, Gewächshäuser, Weinhänge oder Baumschulen nach Öko-Kriterien bewirtschaftet werden (Stand 2017):

Baden-Württemberg

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland350230230
Grünland350230230
Gartenbauflächen935550550
Dauerkultur1.275750750
Öko-Kontrollkostenzuschuss60 €/ha (max. 600 €/Betrieb)

Bayern

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland350273273
Grünland350273273
Gärtnerisch genutzte Flächen915468468
Dauerkulturen1.250975975
Öko-Kontrollkostenzuschuss35 €/ha (max. 15 ha/Betrieb)

Brandenburg und Berlin

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland209209209
Grünland210210210
Gemüse1)415415415
Kern- und Steinobstanlagen750750750
Sonstige Dauerkulturen665665665
1) inklusive Erdbeere, Heil- und Gewürzpflanzen, Beerenobst, Zierpflanzen



Hessen

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland260260260
Grünland190190190
Gemüse 1)420420420
Dauerkulturen750750750
Öko-Kontrollkostenzuschuss60 €/ha (max. 600 €/Betrieb)
1) inklusive Rhabarber, Erdbeeren, Heil- und Gewürzpflanzen, Küchenkräuter, Artischocken, Gemüse und Pilze unter Glas, Hopfen, Tabak

Mecklenburg-Vorpommern

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland260200200
Grünland260200200
Feldgemüse835330330
Dauerkulturen1.150675675
Öko-Kontrollkostenzuschuss60 €/ha (max. 600 €/Betrieb)

Niedersachsen

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland403273273
Grünland403273273
Gemüse900390390
Dauerkulturen1.275750750
Öko-Kontrollkostenzuschuss60 €/ha (max. 600 €/Betrieb)

Nordrhein-Westfalen

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland520260260
Grünland330220220
Gemüse, Zierpflanzen1.440400400
Dauerkulturen 1)2.160940940
Unterglasfläche6.0005.0003.800
Öko-Kontrollkostenzuschuss60 €/ha (max. 600 €/Betrieb)
1) inklusive Baumschulpflanzen

Rheinland-Pfalz

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland300175175
Grünland300175175
Gemüsebau700300300
Kern-/Steinobst in Vollpflanzung930720720
Bestockte Rebflächen900580580
Bestockte Rebflächen in Steillagen (>30 %) 1)1.0651.0651.065
Bestockte Rebflächen in Steilstlagen (>50 %) 1)2.8552.8552.855
1) Bei Rebflächen in abgegrenzten Steil- und Steilstlagen bzw. Terrassen Kumulierungsmöglichkeit mit der Maßnahme „umweltschonender Steil- und Steilstlagenanbau”. Die dort gewährten Prämien (Steillagen: 765 Euro pro Hektar; Steilstlagen: 2.555 Euro pro Hektar) werden um 300 Euro pro Hektar erhöht)



Saarland

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland225189189
Grünland225189189
Gemüse531324324
Dauerkulturen und Baumschulpflanzen855675675
Öko-Kontrollkostenzuschuss40 €/ha (max. 550 €/Betrieb)

Sachsen

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland230230230
Grünland230230230
Gemüse, Heil- und Gewürzpflanzen413413413
Obstbau und Baumschulpflanzen, Weinbau890890890
Öko-Kontrollkostenzuschuss40 €/ha (max. 550 €/Betrieb)

Sachsen-Anhalt

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland230230230
Grünland230230230
Gemüse415415415
Dauerkulturen750750750
Öko-Kontrollkostenzuschuss59 €/ha (max. 600 €/Betrieb)

Schleswig-Holstein

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland364234234
Grünland364234234
Gemüse935360360
Dauerkulturen1.125750750
Öko-Kontrollkostenzuschuss60 €/ha (max. 600 €/Betrieb)

Thüringen

KulturartEinführung
€/ha und Jahr
Beibehaltung
€/ha und Jahr
1. bis 2. Jahr3. bis 5. Jahrab 6. Jahr
Ackerland280280210
Grünland und Streuobstwiesen280280210
Gemüse, Duft-, Heil- und Gewürzpflanzen590590360
Dauerkulturen950950750
Öko-Kontrollkostenzuschuss50 €/ha (max. 600 €/Betrieb)

Service zum Download

Ins Bild gesetzt: Grafiken zur  Förderung des ökologischen Landbaus

Weitere Informationen

Thünen-Monitoring: Förder-Monitoring Ökologischer Landbau

Leitfaden der EU-Kommission:
Fördermöglichkeiten für ökologische Erzeuger in Europa