Institut für

Seefischerei

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Wencke Griemsmann
Institut für Seefischerei

Herwigstraße 31
27572 Bremerhaven
Telefon: +49 471 94460 101
Fax: +49 471 94460 199
wencke.griemsmann@thuenen.de


Dr. Christoph Stransky

Dr. Christoph  Stransky
Adresse
Herwigstraße 31
27572 Bremerhaven
Telefon
+49 471 94460 141
Fax
+49 471 94460 199
E-Mail
christoph.stransky@thuenen.de

Forschungsinteressen

  • Erhebung und Analyse von Daten aus der deutschen kommerziellen Fischerei
  • Bestandszustand und Management von Rotbarsch
  • Wachstum und Altersbestimmung von Fischen
  • Otolithen-basierte Bestandstrennung
  • Mitglied und Vorsitz diverser internationaler Gremien (ICES, EU-STECF)

Aufgaben

  • Populationsparameter der demersalen Fischbestände zur Abschätzung biologisch vertretbarer Fangmengen mittels Forschungsfängen
  • Biologische Erfassung der deutschen Fischereiaktivitäten in Nordsee und Nordatlantik und Ableitung von Schonmaßnahmen zum Erhalt der Fischbestände
  • Mitarbeit in den Beratungsgremien der EU (STECF) und Gremien des ICES
  • Auswertung des Fangaufwandes (Logbuchdaten und VMS) und seines Zusammenhangs mit der fischereilichen Sterblichkeit und der Entwicklung von Fischbeständen mit dem Ziel, die Fangkapazitäten an die Fangmöglichkeiten anzupassen
  • Beratung von BMEL, BMU und EU zum Fischereimanagement EU
  • Bestandstrennung der Rotbarsche (Sebastes mentella) in den NAFO- und NEAFC-Gebieten anhand von genetischen Analysen archvierter Otolithen

Wissenschaftliche Ausbildung und Werdegang

  • seit 2010: Stellvertretender Institutsleiter am Thünen-Institut für Seefischerei
  • seit 2004: Wissenschaftlicher Angestellter am Thünen-Institut für Seefischerei
  • seit 2007: Nationaler Korrespondent des EU-Fischereidatenerhebungsprogramms (Data Collection Framework, DCF)
  • 2000-2004: Wissenschaftlicher Angestellter am Thünen-Institut für Seefischerei im EU-Projekt "REDFISH".
  • 1999-2004: Promotion an der Universität Hamburg. Thema "Wachstum und Bestandstrennung der Rotbarsche (Sebastes spp.) im Nordatlantik anhand von Elementar- und Umrissanalysen der Otolithen"
  • 1997-1998: Studium an der Universität Aberdeen, Schottland: "Master of Science (M.Sc.) Course in Marine & Fisheries Science". Examensarbeit: "A comparison of biomass estimates obtained from small and large-scale groundfish surveys in the North Sea"
  • 1993 - 1997: Studium der Biologie an der Universität Hamburg; Hauptfach: Hydrobiologie und Fischereiwissenschaft, Nebenfächer: Zoologie, Physikalische Ozeanographie