Institut für

Seefischerei

Aktuelles

Seefischerei Fischerei

Die Walther Herwig III unterwegs vor Grönland

Aktuell

Die WH III ist auf ihrer 431. Forschungsreise in den rauen Gewässern Grönlands unterwegs. In unserem See-Tagebuch können Sie sich über den Ablauf dieser interessanten Fahrt informieren.

(© www.sailwx.info)

Das Forschungsprogramm der 431. Reise der Walther Herwig III umfasst fischereibiologische Untersuchungen der grönländischen Kabeljau- und Rotbarschbestände sowie anderer ökologisch wichtiger Grundfischarten. Sie dienen als Grundlage für die Entwicklung von verbesserten Management- und Nutzungsstrategien.

Aufgaben während der Fahrt:

  • Untersuchungen zur Dynamik des Kabeljaubestandes: Geplant sind ca. 100 Hols, von denen sich die Hälfte auf die Teiluntersuchungsgebiete (Strata; s. Abbildung) verteilt. Die restlichen Hols erfolgen proportional nach der mittleren historischen Häufigkeit der Kabeljau in den Strata.
  • Untersuchungen zur Dynamik der Rotbarschbestände: Artenzusammensetzung, Länge, Gewicht, Otolithen, Geschlechterverteilung und Geschlechtsreife der Bankrotbarsche und der Tiefseerotbarsche.
  • Untersuchungen zur Grundfischgemeinschaft: Aufnahme von Anzahl, Gewicht und Länge sämtlicher anderer gefangener Fischarten.
  • Hydroakustische Untersuchungen.
  • Ozeanographische Untersuchungen.

Fahrtleiter: Dr. Heino Fock

Hier geht es zum See-Tagebuch!

Aktuelle Position