Institut für

Ökologischen Landbau

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Annette Pontillo
Institut für Ökologischen Landbau

Trenthorst 32
23847 Westerau
Telefon: +49 4539 8880 0
Fax: +49 4539 8880 120
annette.pontillo@thuenen.de ol@thuenen.de



Kontrollstellennr.: DE-ÖKO-006


19. Internationale Bioland Geflügeltagung in Hamminkeln vom 10.-12. März 2015

Veranstaltung

Wachsen ohne Weichen?

Vom 10. bis 12. März 2015 findet die 19. Internationale Bioland Geflügeltagung in Kooperation mit dem Thünen-Instiut für Öklogischen Landbau in Hamminkeln statt.

(© Solveig March)

"Wachsen ohne Weichen?" so lautet das Motto der diesjährigen Internationalen Bioland Geflügeltagung, die bereits zum 19. Mal stattfindet.

Gerade im Bereich der Bio-Geflügelhaltung zeigt sich eine differenzierte Entwicklung der Betriebsgrößen und -formen. Familiengeführte Betriebe mit überschaubaren Einheiten bestehen neben dem auf Massenproduktion ausgerichteten, weitgehend industriali-sierten Geflügelsektor sowie zahlreichen Übergangsformen. Die Kostenunterschiede sind immens, die Produktqualität im engeren Sinn ist kein Unterscheidungskriterium mehr und beim Thema Tierwohl lässt sich trefflich streiten.

Offensichtlich ist, dass die meisten Verbraucher mit Bio-Erzeugung eher kleinere Einheiten verbinden, gleichzeitig aber auch bezahlbare Produkte fordern. Für einen qualitätsorientierten Verband wie Bioland stellt sich die Frage nach Regelungen zur Größenbegrenzung für die Warenzeichennutzer besonders stark. Neben diesem werden viele aktuelle Themen, wie z.B. zum Nährstoffmanagement, zur Tiergesundheit und Zucht ange-sprochen und in Fachvorträgen ausgiebig erörtert und diskutiert.Vier spannende Exkursionen am Niederrhein und im westlichen Münsterland zeigen die Bio-Geflügelproduktion von der Erzeugung bis hin zur Schlachtung.