Institut für

Ostseefischerei

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Katharina Wolf
Institut für Ostseefischerei

Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock
Telefon: +49 381 8116 102
Fax: +49 381 8116 199
of@thuenen.de of-sekretariat@thuenen.de


Dr. Harry Vincent Strehlow

Dr. Harry Vincent Strehlow
Adresse
Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock
Telefon
+49 381 8116 107
Fax
+49 381 8116 199
E-Mail
harry.strehlow@thuenen.de

Projekte und Aufgaben

  • Leiter der Arbeitsgruppe Marine Freizeitfischerei
  • Leiter des Arbeitsbereiches Governance von Küstenressourcen
  • Survey-Planung und Durchführung der Datenerhebung in der Marinen Freizeitfischerei im Rahmen des Deutschen Meeresangelprogramms (DMAP)
  • EU INTERREG Projekt: HERRING Governance und Ressourcenmanagement
  • Mitarbeit in Gremien des Internationalen Rates für Meeresforschung (WGRFS, WGBAST, WGBFAS, WGMARS, WKMEDS)

Forschungsinteressen

  • Angelfischerei und ihre ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen
  • Surveymethoden
  • Überlebensraten von Rückwürfen in der Angelfischerei
  • Fischereimanagement
  • Politikfolgenabschätzung von Managementmaßnahmen
  • Artisanale Fischerei
  • Integriertes Ressourcenmanagement
  • Governance Strukturen im Fischerei- und Küstenraummanagement
  • Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Thünen-Institut für Ostseefischerei mit verschiedenen Aufgaben: Projektmitarbeiter, Projektleiter und -manager, Forschungsförderung, Verantwortlicher für die Beprobung der Freizeitfischerei im Rahmen des Europäischen DCF  

2003 - 2006: Promotion (Dr. rer. agr) an der Humboldt Universität zu Berlin, Integrated Natural Resources Management of Coastal Fisheries in Nha Phu Lagoon, Vietnam  

2000 - 2003: Master-Studium (M.Sc.) Internationale Agrarwissenschaften (Hauptfach), Internationale Agrarentwicklung (Nebenfach) an der Humboldt Universität zu Berlin, An Economic Assessment on Restocking Sandfish. The Example Nha Trang/Vietnam, Studienaufenthalte und Praktika in The Gambia, Äthiopien, Malaysia und Vietnam  

2000: Angestellter der Landwirtschaftskammer, Straelen, Pflanzenschutzdienst, Beratung zum biologischen Pflanzenschutz im Gemüseanbau  

1995-1999: Diplomstudium (Dipl.-Ing (FH)) Agrarwirtschaft (Hauptfach), Kulturlandschaftspflege (Nebenfach) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Spinnenbestandsaufnahme im Gewächshaus zum Vergleich der biologisch und integriert wirtschaftenden Betriebe, sowie die Untersuchung des Einflusses der Seenähe auf die Spinnenfauna, Studienaufenthalte und Praktika in England und Deutschland

Publikationen

Eintrag 1 - 10 von 39

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Pita P, Villasante S, Arlinghaus R, Gomes P, Strehlow HV, Veiga P, Vingada J, Hyder K (2018) A matter of scales: Does the management of marine recreational fisheries follow the ecosystem approach to fisheries in Europe? Mar Policy 97:61-71, DOI:10.1016/j.marpol.2018.08.039
  2. Weltersbach MS, Strehlow HV, Ferter K, Klefoth T, Graaf M de, Dorow M (2018) Estimating and mitigating post-release mortality of European eel by combining citizen science with a catch-and-release angling experiment. Fisheries Res 201:98-108, DOI:10.1016/j.fishres.2018.01.010
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 432 KB
  3. Lewin W-C, Strehlow HV, Ferter K, Hyder K, Niemax J, Herrmann JP, Weltersbach MS (2018) Estimating post-release mortality of European sea bass based on experimental angling. ICES J Mar Sci 75(4):1483–1495, DOI:10.1093/icesjms/fsx240
  4. Belschner T, Ferretti J, Strehlow HV, Kraak SBM, Döring R, Kraus G, Kempf A, Zimmermann C (2018) Evaluating fisheries systems - a comprehensive analytical framework and its application to the EU’s common fisheries policy. Fish Fisheries:in Press, DOI:10.1111/faf.12325
  5. Hyder K, Weltersbach MS, Armstrong M, Strehlow HV, et al (2018) Recreational sea fishing in Europe in a global context : participation rates, fishing effort, expenditure, and implications for monitoring and assessment. Fish Fisheries 19(2):225-243, DOI:10.1111/faf.12251
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 12478 KB
  6. Radford Z, Hyder K, Zarauz L, Mugerza E, Ferter K, Prellezo R, Strehlow HV, Townhill B, Lewin W-C, Weltersbach MS (2018) The impact of marine recreational fishing on key fish stocks in European waters. PLoS One 13(9):e0201666, DOI:10.1371/journal.pone.0201666
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1347 KB
  7. Weltersbach MS, Strehlow HV, Klefoth T, Ferter K, Dorow M (2017) Auswirkungen des Fangens und Zurücksetzens von Aalen in der Angelfischerei [online]. Fischerei Fischmarkt MV(4):44-46, zu finden in <http://www.lfvmv.de/download/zeitschrift/FF_4_2017.pdf> [zitiert am 05.01.2018]
  8. Weltersbach MS, Strehlow HV, Klefoth T, Ferter K, Dorow M (2017) Auswirkungen des Fangens-und-Zurücksetzens von Aalen in der Angelfischerei - Vorstellung verschiedener Versuchsansätze. Mitt Landesforschungsanst Landwirtsch Fischerei Mecklenburg-Vorpommern 58:77-88
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1276 KB
  9. Strehlow HV (2017) Die Sache mit dem Angelhaken .... Meer Küste(6):21
  10. Strehlow HV, Weltersbach MS (2017) Jobmotor Meeresangeln - Zwei aktuelle Studien belegen: Meeresangeln ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Europa [online]. Fischerei Fischmarkt MV(4):38-40, zu finden in <http://www.lfvmv.de/download/zeitschrift/FF_4_2017.pdf> [zitiert am 05.01.2018]

Eintrag 1 - 10 von 39

Anfang   zurück   weiter   Ende