Institut für

Ostseefischerei

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Katharina Wolf
Institut für Ostseefischerei

Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock
Telefon: +49 381 8116 102
Fax: +49 381 8116 199
of@thuenen.de of-sekretariat@thuenen.de


Dr. Christopher Zimmermann

Dr. Christopher  Zimmermann
Adresse
Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock
Telefon
+49 381 8116 101
Fax
+49 381 8116 199
E-Mail
christopher.zimmermann@thuenen.de

Projekte und Aufgaben

  • Institutsleitung
  • Deutscher Vertreter im Advisory Committee des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES-ACOM), einer der beiden deutschen Delegierten des ICES (Council) seit 2015
  • wiss. Ratgeber für Bundes- und Landespolitik, die EU-Kommission und das Europaparlament, Umweltverbände und Wirtschaft
  • Initiator und Projektleiter von „Fischbestände online“
  • Projektleiter der deutschen Projekte zum Catch Quota Management und Elektronischen Monitoring
  • Mitglied des Technischen Beratenden Gremiums des Marine Stewardship Councils    (MSC-TAB, Vorsitzender 2011-2016) und Mitglied des MSC Aufsichtsrates (2011-2017) (ehrenamtlich)
  • Mitglied des Beirates der Stiftung Deutsches Meeresmuseum und des wissenschaftlichen Beirates des Deutschen Fischereiverbandes
  • Sprecher des Teilbereichs Fisch des Thünen-Instituts ab 2017

Wissenschaftlicher Werdegang

ab 2013: Leiter des Thünen-Instituts für Ostseefischerei

2005-2013: Stellvertretender Leiter des Instituts für Ostseefischerei (bis 2007 Bundesforschungsanstalt für Fischerei, ab 2008 Thünen-Institut), Beteiligung an der Lehre an den Universitäten Rostock und Hamburg und in ICES-Trainigskursen, Reviewer für Fachzeitschriften und Drittmittel-Geldgeber, Mitglied der EU-„Marine Observation and Data Expert Group (MODEG) 2008-2015, Mitglied zahlreicher Expertengruppen des ICES (und Vorsitzender einiger davon) und des STECF

1997-2005: Wiss. Mitarbeiter am Institut für Seefischerei der Bundesforschungsanstalt für Fischerei, Hamburg. Ab 2002 Leiter der pelagischen Arbeitsgruppe, verantwortlich insbes. für die Akustiksurveys und die Bestandsberechnung kleiner Schwarmfische, und deutsches ICES ACFM-Mitglied

1997: Kurzzeitdozentur des DAAD in West-Sumatra/Indonesien

1996-1997: verschiedene Anstellungen im Rahmen von Drittmittelprojekten am Institut für Polarökologie, Beteiligung an der Lehre

1996: Promotion (Dr. rer. nat) an der Univ. Kiel (vergleichende Ökophysiologie polarer Fische) in Fischereibiologie

1993-1996: Wiss. Mitarbeiter und Doktorand des Instituts für Polarökologie, mehrmonatige Forschungsaufenthalte in Ny Ålesund/Svalbard und McMurdo/Antarktis

1993: Zweimonatiger Forschungsaufenthalt in West-Sumatra, Indonesien

1993: Diplom (Dipl.-Biol.) am Institut für Polarökologie der Univ. Kiel (Zoogeografie der antarktischen Fischfauna)

1986-1991: Studium der Meeresbiologie, Zoologie, Limnologie und Ozeanografie an der Univ. Kiel; seegehende Forschungsreisen in die Ostsee und die Antarktis

Publikationen (peer reviewed)

Eintrag 1 - 10 von 15

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Dodson JJ, Daigle G, Hammer C, Polte P, Kotterba P, Winkler G, Zimmermann C (2018) Environmental determinants of larval herring (Clupea harengus) abundance and distribution in the western Baltic Sea. Limnol Oceanogr:in Press, DOI:10.1002/lno.11042
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1017 KB
  2. Belschner T, Ferretti J, Strehlow HV, Kraak SBM, Döring R, Kraus G, Kempf A, Zimmermann C (2018) Evaluating fisheries systems - a comprehensive analytical framework and its application to the EU’s common fisheries policy. Fish Fisheries:in Press, DOI:10.1111/faf.12325
  3. Zimmermann C, Hammer C (2017) Zum Beispiel Kabeljau und Hering : Fischerei, Überfischung und Fischereimanagement im Nordatlantik. In: Hempel G, Bischof K, Hagen W (eds) Faszination Meeresforschung : ein ökologisches Lesebuch. 2. Aufl. Berlin: Springer, pp 427-441, DOI:10.1007/978-3-662-49741-2_39
  4. Eero M, Hjelm J, Behrens JW, Buchmann K, Cardinale M, Casini M, Gasyukov P, Holmgren N, Horbowy J, Hüssy K, Kirkegaard E, Kornilovs G, Krumme U, Köster F-W, Oeberst R, Plikshs M, Radtke K, Raid T, Schmidt JO, Zimmermann C, et al (2015) Food for thought : Eastern Baltic cod in distress: biological changes and challenges for stock assessment. ICES J Mar Sci 72(8):2180-2186, DOI:10.1093/icesjms/fsv109
  5. Bauer RK, Gräwe U, Stepputtis D, Zimmermann C, Hammer C (2014) Identifying the location and importance of spawning sites of Western Baltic herring using a particle backtracking model. ICES J Mar Sci 71(3):499-509, doi:10.1093/icesjms/fst163
  6. Dorrien C von, Hammer C, Zimmermann C, Stepputtis D, Stuermer IW, Kotterba P, Polte P (2013) A review on herring Clupea harengus (Actinopterygii: Clupeiformes: Clupeidae) recruitment and early life stage ecology in the Western Baltic Sea. Acta Ichth Piscat 43(3):169-182, doi:10.3750/AIP2013.43.3.01
  7. Agnew DJ, Gutierrez NL, Stern-Pirlot A, Smith AD, Zimmermann C, Sainsbury K (2013) Rebuttal to Froese and Proelss "Evaluation and legal assessment of certified seafood". Mar Policy 38:551-553, DOI:10.1016/j.marpol.2012.07.002
  8. Bauer RK, Stepputtis D, Gräwe U, Zimmermann C, Hammer C (2013) Wind-induced variability in coastal larval retention areas: a case study on Western Baltic spring-spawning herring. Fisheries Oceanogr 22(5):388-399, DOI:10.1111/fog.12029
  9. Strehlow HV, Schultz N, Zimmermann C, Hammer C (2012) Cod catches taken by the German recreational fishery in the Western Baltic Sea, 2005-2010: implications for stock assessment and management. ICES J Mar Sci 69(10):1769-1780
  10. Froese R, Branch TA, Proelß A, Quaas MF, Sainsbury K, Zimmermann C (2011) Generic harvest control rules for European fisheries. Fish Fisheries 12(3):340-351, DOI:10.1111/j.1467-2979.2010.00387.x

Eintrag 1 - 10 von 15

Anfang   zurück   weiter   Ende

Publikationen (alle)

Eintrag 1 - 10 von 128

Anfang   zurück   weiter   Ende

  1. Dodson JJ, Daigle G, Hammer C, Polte P, Kotterba P, Winkler G, Zimmermann C (2018) Environmental determinants of larval herring (Clupea harengus) abundance and distribution in the western Baltic Sea. Limnol Oceanogr:in Press, DOI:10.1002/lno.11042
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1017 KB
  2. Belschner T, Ferretti J, Strehlow HV, Kraak SBM, Döring R, Kraus G, Kempf A, Zimmermann C (2018) Evaluating fisheries systems - a comprehensive analytical framework and its application to the EU’s common fisheries policy. Fish Fisheries:in Press, DOI:10.1111/faf.12325
  3. Zimmermann C, Kraft N (2017) Meeresfisch: nachhaltig genutzt oder vom Aussterben bedroht? Aus Politik Zeitgesch 67(51-52):10-16
  4. Barz K, Zimmermann C (2017) Nordsee-Kliesche [auf: Fischbestände online] [online]. Rostock: Thünen-Institut für Ostseefischerei, zu finden in <https://fischbestaende.portal-fischerei.de/Fischarten/?c=stock&a=detail&stock_id=868> [zitiert am 03.11.2017]
  5. Barz K, Zimmermann C (2017) Ostsee-Kliesche [auf: Fischbestände online] [online]. Rostock: Thünen-Institut für Ostseefischerei, zu finden in <https://fischbestaende.portal-fischerei.de/Fischarten/?c=stock&a=detail&stock_id=867> [zitiert am 03.11.2017]
  6. Zimmermann C, Hammer C (2017) Zum Beispiel Kabeljau und Hering : Fischerei, Überfischung und Fischereimanagement im Nordatlantik. In: Hempel G, Bischof K, Hagen W (eds) Faszination Meeresforschung : ein ökologisches Lesebuch. 2. Aufl. Berlin: Springer, pp 427-441, DOI:10.1007/978-3-662-49741-2_39
  7. Barz K, Zimmermann C (2016) Kliesche (Yellowfin sole) östliche Beringsee und Aleuten [auf: Fischbestände online] [online]. Rostock: Thünen-Institut für Ostseefischerei, zu finden in <http://www.fischbestaende-online.de/Fischarten/?c=stock&a=detail&stock_id=749> [zitiert am 10.11.2016]
  8. Barz K, Zimmermann C (2016) Pazifischer Kabeljau im Golf von Alaska [auf: Fischbestände online] [online]. Rostock: Thünen-Institut für Ostseefischerei, zu finden in <http://www.fischbestaende-online.de/Fischarten/?c=stock&a=detail&stock_id=747> [zitiert am 21.11.2016]
  9. Barz K, Zimmermann C (2016) Pazifischer Kabeljau in der östlichen Beringsee [auf: Fischbestände online] [online]. Rostock: Thünen-Institut für Ostseefischerei, zu finden in <http://fischbestaende.portal-fischerei.de/Fischarten/?c=stock&a=detail&stock_id=748> [zitiert am 10.11.2016]
  10. Goetz S, Oesterwind D, Zimmermann C (2016) Report on the German Catch Quota Management trial 2012 - 2014. Rostock: Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries, Institute of Baltic Sea Fisheries, 28 p
    PDF Dokument (nicht barrierefrei) 1781 KB

Eintrag 1 - 10 von 128

Anfang   zurück   weiter   Ende