Institut für

Ostseefischerei

Fischereimanagement

Fischereimanagement

Die Ostsee ist ein ideales Gebiet zum Testen verschiedener Ansätze zur Bewirtschaftung mariner Fischbestände, weil die Struktur des Ökosystems und der Fischerei vergleichsweise einfach ist. Unsere Arbeit zum Zustand der Fischbestände informiert das Fischereimanagement, aber verschiedene Bewirtschaftungsansätze sind auch selbst Gegenstand unserer Forschung. Die Aufgabe ist, bestehende Managementansätze zu verbessern oder alternative Ansätze zu entwickeln, die Folgen verschiedener Ansätze zu testen und der Politik darzulegen. Neben der Meeresbiologie hat diese Forschung vermehrt mit Sozialwissenschaften zu tun, denn der Mensch managt nicht das Ökosystem, sondern die menschliche Tätigkeit, hier also die Fischerei. Ohne die Antriebe zu kennen, ist eine Vorhersage der Reaktion der Fischerei auf Managementmaßnahmen nicht möglich, und damit auch nicht die Abschätzung der Folgen einer bestimmten Maßnahme.