Institut für

Ostseefischerei

Institutsleitung

Stellvertretende Institutsleitung

Sekretariat

Katharina Wolf
Institut für Ostseefischerei

Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock
Telefon: +49 381 66099 102
Fax: +49 381 66099 199
of@thuenen.de of-sekretariat@thuenen.de


Pressemitteilung der Uni Rostock zu gemeinsamem Dorsch-Modellierungsprojekt

Aktuell

Die Universität Rostock bewirbt ein gemeinsames Projekt zwischen dem Thünen-Institut für Ostseefischerei und dem Institut für Informatik.

Maria Pierce und Dr. Uwe Krumme im Thünen-Institut für Ostseefischerei (© ITMZ, Universität-Rostock)

In dem im Sommer 2016 gestarteten Projekt geht es um die Modellierung der Auswirkungen von Sauerstoffarmut und Nahrungsverfügbarkeit für den Dorsch der östlichen Ostsee. Zunächst wird die physiologische Reaktion einzelner Individuen modelliert, dann die Auswirkungen auf die gesamte Population. Das Institut für Ostseefischerei finanziert die Studie maßgeblich durch die Bereitstellung einer Doktorandenstelle. Die Doktorandin Maria Pierce wird dafür von Prof. A. Uhrmacher vom Lehrstuhl für Informatik betreut. Die Fischereiforscher hoffen, mit diesem transdisziplinären Forschungsansatz am Ende die Mechanismen der Veränderungen der Population durch Sauerstoffarmut und Salzwassereinströme besser zu verstehen.

Pressemitteilung der Uni Rostock

Projekt: Agenten-basierte Modellierung von Ostseedorschen