Serviceleistungen für Unternehmen, Verbände und Verbraucher


Überprüfung und Beurteilung von Zertifikaten und Legalitätsnachweisen

Das Thünen-Institut ist bereits seit 2007 im Rahmen der deutschen Regelung für die öffentliche Beschaffung von Holz und Holzprodukten für die Überprüfung und Beurteilung von Zertifizierungssystemen verantwortlich. Hierzu gehören zum einen die Kontrolle der Entwicklung der Standards der Systeme, die einem regelmäßigen Revisionsprozess unterliegen, andererseits die Entscheidung  über die Akzeptanz ihrer Zertifikate sowie alternativer Zertifikate bzw. Einzelnachweise im Rahmen der öffentlichen Beschaffung.


Auf EU-Ebene ist die öffentliche Beschaffung von Holz und Holzprodukten ein zentraler Bestandteil der EU-Aktionsplans zur Rechtsdurchsetzung, Politikgestaltung und  Handel im Forstsektor (FLEGT).

  • Für die Europäische Holzhandelsverordnung (EUTR) und deren Umsetzung in nationales Recht werden die relevanten Standards der internationalen  Zertifizierungssysteme  „Forest Stewardship Council“ (FSC) und „Programm for the Endorsement of  Forest Certification Schemes“ (PEFC) zurzeit  an die Anforderungen der EUTR angepasst.
  • Akkreditierte und anerkannte Zertifizierungsorganisationen haben Legalitäts-Verifizierungs-Systeme bzw. Programme (Timber Legality and Traceability Verification System / Timber Legality Assurance System) entwickelt und führen entsprechende Zertifizierungen durch.

Serviceleistungen

  • Überprüfung von Zertifikaten (z.B. FSC, PEFC oder vergleichbare Zertifikate, Legalitäts-Verifizierung) im Hinblick auf Gültigkeit und Eignung als Legalitätsnachweis im Sinne der EUTR.
  • Überprüfung anderer Dokumente im Hinblick auf Gültigkeit und Eignung als Legalitätsnachweis im Sinne der EUTR.
  • Informationen über die Situation in ausgewählten Herkunftsländern in Bezug auf das Risiko für illegalen Holzeinschlag.

Kosten

Die Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass spezifische Anfragen meist mit vergleichbar geringem Aufwand telefonisch oder per E-Mail beantwortet werden konnten. Bei aufwendigeren Recherchen und Analysen betragen die Kosten nach der gültigen Entgeltordnung des Thünen-Instituts für eine aufgewendete Personen-Arbeitsstunde  117,00 Euro zzgl. MwSt.