Walther Herwig III, 435. Reise

Dauer der Reise:  3. bis 29. Mai 2020

Fahrtgebiet:  Ostsee; Arkonasee bis Gotlandsee

Zweck der Reise:  Baltic Acoustic Spring Survey (BASS)

Hauptziel dieser hydroakustischen Untersuchung ist die jährliche Bewertung der kleinen pelagischen Fischbestände, insbesondere der Sprotte, von der Arkonasee bis zur Gotlandsee. Diese Erhebung ist Teil des internationalen „Baltic Acoustic Spring Survey“ (BASS), an dem Deutschland, Estland, Lettland, Litauen und Polen beteiligt sind. Die Erhebung wird von der ICES-Arbeitsgruppe WGBIFS koordiniert und seit 2001 regelmäßig durchgeführt. Die Daten werden als Index für die Bestandsabschätzung von Sprotte und Hering verwendet.

Reisebericht (PDF, englisch)

Wissenschaftliche Fahrtleitung:

Paco Rodriguez-Tress

Institut für Ostseefischerei

 Stefanie  Haase

Stefanie Haase

Institut für Ostseefischerei
Alter Hafen Süd 2
18069 Rostock
Telefon: +49 381 66099 139
Fax: +49 381 66099 199
stefanie.haase@thuenen.de