Mit Strategie und Klarheit zum Erfolg - Bioland-Milchviehtagung Süd -

Veranstaltung

am 29. November 2019 in Wildpoldsried, Allgäu

(© Bioland)

Mit Strategie und Klarheit zum Erfolg

Die Universität Kiel betreibt auf ihrem Versuchsbetrieb Lindhof (Bioland­Betrieb seit 1994) seit 4 Jahren eine ressourceneffiziente Weidemilcherzeugung nach dem irischen Vorbild auf Basis von 100 Milchkühen. Dr. Ralf Loges, wissenschaftlicher Koordinator am Versuchsgut für ökologischen Landbau Lindhof und Dozent für ökologischen Landbau an der ChristianAlbrechts­Universität Kiel, stellt das Low­Cost­Weideverfahren (Weidemanagement, Kreuzungszucht, Blockabkalbung, reduzierter Kraftfuttereinsatz) vor und berichtet über Erfahrungen, Herausforderungen und ökologische Effekte.

Kühe sind viele Stunden am Tag auf ihren Klauen unterwegs. Die verschiedenen Funktionsbereiche inkl. der Böden im Stall und auf der Weide sorgen für unterschiedliche Herausforderungen. Ein Einblick in die Anatomie und die Physiologie der Rinderklaue ermöglicht, die täglichen Laufwege der Kühe aus einer neuen Perspektive zu sehen. Dr. med. vet. Charlotte Kröger, praktische Tierärztin der Praxisgemeinschaft für Klauengesundheit München, zeigt, wo sich Gefahrenquellen für die Klauengesundheit verbergen und wie man die bestehende Situation im Stall optimieren kann, worauf man beim Neubau achten sollte und was Beispiele aus der Praxis lehren.

Wie können Tierhalter die Tierwohl­-Situation ihres Bestandes objektiv erfassen und bewerten? Darum geht es in dem Vortrag und Workshop von Dr. Solveig March und Dr. Jan Brinkmann vom Thünen­Institut für Ökologischen Landbau. Eine Möglichkeit, die Tierwohl­Eigenkontrolle durchzuführen, bieten KTBL­Leitfäden mit Tierschutzindikatoren für die Praxis. In einem Projekt (Innovationsvorhaben Eigenkontrolle Tiergerechtheit) wird derzeit bundesweit auf 44 rinderhaltenden Praxisbetrieben untersucht, wie die in den Leitfäden vorgeschlagenen Indikatoren praktikabel und sinnvoll einsetzbar sind. In dem Workshop diskutieren die Teilnehmer/innen den Nutzen und die Verwendbarkeit der Ergebnisse aus dem Projekt für die Bio­Milchviehhaltung. Auch 2019 entwickelt sich der Absatz von Bio­Milch kontinuierlich weiter. Rüdiger Brügmann, Koordinationsstelle BioMilch beim Bioland e.V., stellt die aktuellen Entwicklungen bei der Erzeugung und Vermarktung von Bio­Milch vor. Mehr Infos: www.bioland.de/milchviehtagung­sued.de