Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w, m, d) (Agrarwissenschaften)

Das Institut für Ökologischen Landbau des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, forscht am Standort Trenthorst an umweltfreundlicheren, tiergerechteren und effizienteren Systemen des Ökologischen Landbaus und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w, m, d)

(Agrarwissenschaften)

Aufgaben:

  • Vertretung des Arbeitsgebiets Tierwohl im ökologischen Landbau mit dem Schwerpunkt „Methoden der Bewertung von Tiergerechtheit in Praxisbetrieben der Rinderhaltung“ unter besonderer Berücksichtigung der Einsatzzwecke Tierwohlmanagement, betriebliche Eigenkontrolle, nationales Tierwohlmonitoring, Tierwohlkontrolle im Rahmen der Biokontrolle und nationale Tierwohlkennzeichnung
  • Erarbeitung von Stellungnahmen für die wissenschaftlich basierte Politikberatung und Ableitung von Politikempfehlungen aus wissenschaftlichen Ergebnissen
  • Präsentation und Publikation von Ergebnissen für die wissenschaftlich basierte Politikberatung und die wissenschaftliche Fachöffentlichkeit
  • Aktive Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Arbeitsgebietes unter besonderer Berücksichtigung der wissenschaftlich basierten Politikberatung
  • Entwicklung und Durchführung von eigenen Projekten, die sich aus wissenschaftlichen Fragestellungen zum Tierwohl im ökologischen Landbau mit dem o.g. Schwerpunkt sowie zur Integration nachhaltiger Tierhaltungssysteme in einer zukunftsfähigen Landwirtschaft ergeben: z. B.
    • Forschung auf Praxisbetrieben
    • Versuchsanstellungen auf dem ökologisch wirtschaftenden Versuchsbetrieb in Trenthorst
  • Drittmitteleinwerbung und Betreuung daraus resultierender Forschungsvorhaben
  • Umfangreiche administrative Aufgaben im Rahmen der wissenschaftlichen Selbstverwaltung und für das Thünen-Institut für Ökologischen Landbau

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium der Agrarwissenschaften, Fachrichtung Nutztierwissenschaften, (Univ.-Dipl./M.Sc.) mit Promotion
  • Langjährige und einschlägige Berufserfahrung in der Forschung zum Thema der zu besetzenden Stelle
  • Fundierte langjährige Kenntnisse in der Praxis und Forschung der ökologischen und konventionellen Rinderhaltung (Schwerpunkt Milch)
  • Detaillierte wissenschaftliche und praxisnahe Kenntnisse der Tierwohlsituation in der Milch- und Mastrinderhaltung inkl. Jungtieraufzucht in Deutschland und Europa
  • Fundierte Kenntnisse zum Stand des Wissens in Bezug auf Methoden der Bewertung von Tiergerechtheit in Praxisbetrieben, insbesondere Kenntnisse zu tierbezogenen Indikatoren/-systemen für die Einsatzzwecke Tierwohlmanagement, betriebliche Eigenkontrolle, nationales Tierwohlmonitoring, Tierwohlkontrolle im Rahmen der Biokontrolle und nationale Tierwohlkennzeichnung
  • Fundierte Erfahrungen in der partizipativen Zusammenarbeit mit Landwirt*innen und Vertreter*innen der diversen Akteursgruppen sowie Organisationen der Landwirtschaft
  • Mehrjährige berufliche Erfahrung in wissenschaftlich basierter Politikberatung
  • Fundierte Statistikkenntnisse und Erfahrung mit der Auswertung und dem Management umfangreicher Datenbanken sowie sicherer Umgang mit diesbezüglich einschlägiger Software (SAS, SPSS)
  • Wissenschaftliche und praxisorientierte Publikationen zum Thema
  • Exzellente Kenntnisse der deutschen Sprache und gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Außerdem sind Kenntnisse und Erfahrungen auf folgenden Gebieten erforderlich:

  • Fundierte Kenntnisse über die Politik zur Förderung des ökologischen Landbaus und des Tierwohls in der Nutztierhaltung
  • Abfassen von wissenschaftlichen Stellungnahmen und Ableitung von Politikempfehlungen
  • Erarbeitung von präventiv orientierten und praxistauglichen (Management-) Konzepten zur Verbesserung des Tierwohls unter Praxisbedingungen
  • Kenntnisse der „Forschungslandschaft“ und der Nutztierhaltung in Deutschland und Europa
  • Nationale sowie transnationale Netzwerkarbeit
  • Führung von Mitarbeiter*innen

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Hohe Team- bzw. Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich für unterschiedliche Zielgruppen auszudrücken
  • zielorientierter Arbeitsstil, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, hohes Maß an Eigeninitiative
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Leitung von und zur Mitarbeit in inter- und transdisziplinären Teams
  • Bereitschaft zu mehrtägigen und häufigen Dienstreisen, PKW-Führerschein
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung umfangreicher administrativer Aufgaben im Rahmen der wissenschaftlichen Selbstverwaltung und für das Thünen-Institut für Ökologischen Landbau

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Rückfragen richten Sie bitte an Prof. Dr. Gerold Rahmann (gerold.rahmann@thuenen.de, 04539 8880-200).

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen elektronisch in einer zusammengefassten pdf-Datei unter dem Kennwort „2021-014-OL-MuB“ bis zum 31.01.2021 an

ol-bewerbungen@thuenen.de

Thünen-Institut für Ökologischen Landbau

‚2021-014-OL-MuB‘

Trenthorst 32, 23843 Westerau

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen