Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Das Institut für Waldökosysteme des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Eberswalde sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 28.02.2022 im Bereich ‚Waldressourcen und Klimaschutz‘

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

in Vollzeit für das Drittmittel-Verbundprojekt „KNOW“ („KohleNstoff- und HOlzvorräte des Deutschen Waldes -Verbesserung der Projektionen des aktuellen und künftigen CO2-Vorrates mittels ökophysiologischer und empirischer Waldwachstumsmodelle“. Ziel des zu bearbeitenden Arbeitspaketes ist die klimasensitive Modifikation des Waldwachstumssimulators WEHAM.


Wälder sollen naturnah sein – und produktiv. Ihre Bewirtschaftung soll nutzbringend sein – und umweltgerecht. Obendrein sollen Wälder gerüstet sein für den Klimawandel. In diesem Spannungsfeld sucht das Thünen-Institut für Wald-ökosysteme nach Lösungen für die Wälder. Im Arbeitsbereich Waldressourcen und Klimaschutz erarbeiten wir wesentliche Beiträge für die waldbezogenen Teile der deutschen Emissionsinventare und für Berichte zur Umsetzung der nationalen Klimaschutzziele im Sektor Wald und Holz. Dafür analysieren wir vielfältige Waldinventurdaten und entwickeln Modelle und Projektionen zur zukünftigen Entwicklung der  Wälder und Rohholzpotenziale in Deutschland. Die Ergebnisse publizieren wir im wissenschaftlichen Kontext, v.a. aber auch zur Politikberatung und Information der Öffentlichkeit.

Aufgaben:

  • Identifizierung und Analyse wachstumsrelevanter Witterungsextreme und ihrer Repräsentation in Wachstumsprojektionen,
  • Vergleich von Zuwachs- und Bewirtschaftungsmodellierungsansätzen verschiedener Waldwachstumssimulatoren (WEHAM, 4C),
  • Anpassung der WEHAM –Wachstumsfunktionen an die Ergebnisse ökophysiologischer Modellierungen,
  • Berechnung klimasensitiver Waldbewirtschaftungsszenarien mit WEHAM,
  • statistische Aufbereitung von Untersuchungsergebnissen und Vergleich mit alternativen Ansätzen,
  • Dokumentation und Publikation der Forschungsergebnisse,
  • Unterstützung bei der Projektkoordination.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Univ.-Diplom, Master-Abschluss) im Bereich Forstwissenschaften oder verwandter Wissenschaften,
  • nachgewiesene vertiefte Kenntnisse zur Waldwachstumskunde,
  • Erfahrungen in der Simulation von Waldentwicklung mit Modellen,
  • vertiefte Kenntnisse in der Arbeit mit Datenbanken (SQL) und Statistik (z.B. R, JMP),
  • Bereitschaft zu Dienstreisen,
  • sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift.

Selbstständiges Arbeiten, Kommunikationssicherheit, Eigeninitiative, Teamkompetenz und gute Organisationsfähigkeit werden vorausgesetzt.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD – Tarifgebiet Ost). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Fragen können an Herrn Dr. Joachim Rock (joachim.rock@thuenen.de) gerichtet werden.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien unter dem Kennwort: 2020-267-WO bis zum 30.11.2020 vorzugsweise elektronisch als eine zusammenhängende pdf-Datei an

wo-bewerbung@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Waldökosysteme

Prof. Dr. Andreas Bolte

Kennwort: 2020-267-WO

Alfred-Möller-Str. 1, Haus 41/42

16225 Eberswalde

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen