Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Das Institut für Biodiversität des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, in Braunschweig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für drei Jahre  in Vollzeit

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

im Bereich „Citizen Science, Monitoring und Wissenschaftskommunikation“.

Die Stelle dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung und hat das Ziel, die Bewerberin/ den Bewerber für die Übernahme von Management-, Koordinations- und Leitungsfunktionen in Forschungseinrichtungen des Bundes und der Länder zu qualifizieren. Die Befristung des Arbeitsverhältnisses erfolgt nach § 2 Abs. 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Die Position soll den Ansatz der Bürgerwissenschaften (Citizen Science) im Sinne eines Brückenbildners zwischen Gesellschaft, Politik und der Wissenschaft am Thünen-Institut und assoziierten Partnereinrichtungen etablieren und ein Forschungs- und Aktionsnetzwerk aufbauen. Die mit der Stelle verbundenen Aufgaben umfassen den Aufbau von Kapazitäten für Citizen Science innerhalb der Thünen Fachinstitute sowie die Konzeption und Implementierung von Citizen Science-basierten  Monitoring Ansätzen zur Erfassung von biologischer Vielfalt in den Agrarlandschaften.  Die Stelle ist der Arbeitsgruppe „Citizen Science“ von Frau Dr. Anett Richter zugeordnet. Wissenschaftliche Begleitforschungen zu Citizen Science sind wünschenswert.

Aufgaben:

  • Recherche, Akquise und Aufbereitung von Citizen Science Vorhaben und partizipativen Monitoringansätzen in den Thünen-Instituten und Partnereinrichtungen
  • Erstellung einer digitalen Plattform zur Sichtbarkeit der Citizen Science Aktivitäten der Thünen-Institute und Partnereinrichtungen
  • Evaluierung der Machbarkeit von Citizen Science-basierten Monitoring für ein bundesweites Monitoring der biologischen Vielfalt in den Agrarräumen
  • Entwicklung einer Citizen Science Toolbox zur Implementierung von Citizen Science in den Thünen-Themenfeldern
  • Konzeption und Umsetzung von Trainingsworkshops und Bildungsangeboten, Webinaren und Erstellung eines Video-Clips zu den Citizen Science Aktivitäten in den Thünen Instituten
  • Verfassen von Berichten

Fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (M. Sc., Univ.-Diplom) der Wissenschaftskommunikation, Politikwissenschaften, Umweltwissenschaften, Nachhaltige Entwicklung oder ähnlicher Fachdisziplinen
  • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung von partizipativen Methoden
  • Einschlägige Erfahrung der quantitativen und qualitativen Daten und Informationsanalyse

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten in interdisziplinären Projektzusammenhängen
  • Fähigkeit zur teamorientierten und eigenständigen Arbeitsweise
  • Analytisches Denkvermögen, kritische Urteilsfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schriftlich und mündlich klar und verständlich zu präsentieren
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu mehrtägigen Dienstreisen (PKW-Führerschein)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem sich neu entwickelnden und stimulierenden Forschungsfeld gesellschaftliche und politische Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik zu bearbeiten und dabei bereits vorhandene Netzwerke zu nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Organisationen zu nutzen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Rückfragen richten Sie bitte an Frau  Dr. Anett Richter (anett.richter@thuenen.de).

Angesichts der Corona-Beschränkungen und -Vorgaben werden Vorstellungsgespräche vorzugsweise oder ggf. auch obligatorisch, je nach Situation, online durchgeführt. Ausgewählten Bewerberinnen/Bewerbern werden selbstverständlich, soweit dies möglich ist, eine Institutsbesichtigung und persönliche Begegnungen ermöglicht.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang, Adressen für zwei Referenzen sowie relevante Zeugniskopien werden bis zum 20.11.2020 unter der Kennziffer 2020-251-BD elektronisch (als ein pdf-Dokument) erbeten an

bd@thuenen.de

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut
Institut für Biodiversität
Bundesallee 65, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen