Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


Informatiker*in (w/m/d) (FH-Diplom oder Bachelor)

Das Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei erarbeitet wissenschaftlich begründete Entscheidungshilfen für die Politik und forscht Disziplinen übergreifend mit dem Ziel der nachhaltigen Weiterentwicklung der Land-, Forst-und Holzwirtschaft sowie der Fischerei und nutzt dazu die vielfältigen vom Zentrum für Informationsmanagement zur Verfügung gestellten Dienste.

Das Zentrum für Informationsmanagement des Thünen-Instituts ist der zentrale Dienstleister für die IT-Versor-gung der derzeit 14 Thünen-Fachinstitute sowie der sonstigen Thünen-Einrichtungen an derzeit neun Standorten. Als Verstärkung unseres IT-Teams am Hauptstandort Braunschweig suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollbeschäftigung

eine*n Informatiker*in (w/m/d)

(FH-Diplom oder Bachelor)

im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 25. März 2022.

Ihre Aufgaben:

  • Neukonzeptionierung bzw. Weiterentwicklung des bestehenden Backup-Ansatzes hinsichtlich Virtualisierung, Big Data und die Ablage gesicherter Daten, insbesondere im Hinblick auf eine verteilte Sicherung an verschiedenen Standorten
  • Betrieb und konzeptionelle Weiterentwicklung der Thünen-Cloud-Angebote
  • Beschaffungsplanung für Backup und Cloud in Übereinstimmung mit den jeweiligen Konzepten
  • Standortübergreifende Betreuung der netzwerkbasierten Datensicherung
  • Installation und Administration der physikalischen und virtuellen Serverinfrastruktur und ihrer Peripherie
  • Beratung von Nutzerinnen und Nutzern hinsichtlich Cloud-Einsatz und Backup ihrer Daten

Wir erwarten von Ihnen:

  • Guter Fachhochschulabschluss (FH-Diplom oder Bachelor) im Bereich Informatik oder verwandter technischer Gebiete
  • Idealerweise Erfahrung im Bereich Datensicherung
  • Erfahrung mit Linux, Windows-Servern und Virtualisierungsplattformen, insbesondere VMWare
  • Grundkenntnisse im Bereich der Netzwerkadministration
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz sowie der dort zu erstellenden Konzepte
  • Schnelle Auffassungsgabe, Fähigkeit zum Erkennen und systematischen Eingrenzen von Fehlern und deren Beseitigung sowie eine strukturierte, lösungs- und serviceorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Gute – auch aktive – Englischkenntnisse, sichere Deutschkenntnisse
  • Führerschein für PKW

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit im wissenschaftlichen Umfeld mit hoher Eigenverantwortung in kollegialer Umgebung, vielseitige Weiterbildungsangebote, flexible Arbeitszeiten und einen Arbeitsplatz auf einem großen parkähnlichen Forschungsgelände mit Freizeitangeboten (Tennis, Volleyball) und einem Kindergarten (Elterninitiative) mit Ferienbetreuungsangeboten für Schulkinder.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD. In Abhängigkeit von der Bewerberlage kommt die Gewährung einer befristeten IT-Fachkräftezulage in Betracht.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, sofern der Arbeitsplatz durch zwei Teilzeitbeschäftigte ganztägig besetzt werden kann.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung signalisieren Sie die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Gesetz über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes zu unterziehen.

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien, möglichst als elektronische Bewerbung in einer PDF-Datei, werden bis zum 24.08.2020 unter dem Betreff „"2020-171-ZI" erbeten an

zi-bewerbungen@thuenen.de

oder per Post an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Zentrum für Informationsmanagement

Frau Beate Oerder

Bundesallee 44, 38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Bewerbungen in einem Office-Format oder in Einzeldateien nicht akzeptieren können.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter

www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen