Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) (Freiwillige Feuerwehren als Einrichtungen der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen)

Das Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei sucht vorbehaltlich der Mittelbewilligung durch das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) zum 1. Februar 2020 befristet für 30 Monate in Teilzeit  mit 75 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)
(Freiwillige Feuerwehren als Einrichtungen der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen)

zur Mitarbeit im Forschungsprojekt „Innovative Ansätze der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen – Lernen von Erfahrungen anderer europäischer Länder für Deutschland“ (InDaLE).

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit den Universitäten Hannover, Dresden und Oldenburg sowie der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) durchgeführt. Im Projekt werden Ansätze der Daseinsvorsorge in verschiedenen europäischen Ländern untersucht und deren Anwendbarkeit und Übertragbarkeit in ländlichen Räumen in Deutschland geprüft. Außerdem werden abgeschlossene Modellvorhaben in Deutschland für ausgewählte Bereiche der Daseinsvorsorge auf ihre Langzeitwirkungen geprüft.

Im Verbundprojekt InDaLE ist das Thünen-Institut für Ländliche Räume für den Themenbereich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr zuständig. In ländlichen Räumen wird diese fast ausschließlich durch Ehrenamtliche sichergestellt, doch ist die kontinuierliche Erfüllung der Schutzziele im gesellschaftlichen Wandel vielerorts gefährdet. Maßnahmen und Strategien aus dem europäischen Ausland sind kritisch auf Möglichkeiten und Grenzen einer potenziellen Übertragbarkeit auf Deutschland zu prüfen.

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume und leitet hieraus Entscheidungshilfen für politisches Handeln ab. Die ausgeschriebene Stelle gehört zum Arbeitsgebiet „Lebensverhältnisse“ des Instituts (siehe „Forschungsprofil des Thünen-Instituts für Ländliche Räume“, http://www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil).

Aufgaben:

  • Literaturstudium, Dokumenten- und Sekundärdatenanalyse zur Situation der Freiwilligen Feuerwehren in ländlichen Räumen in Deutschland
  • Recherche zu Governancemodellen im Bereich nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr in anderen europäischen Ländern
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung leitfadengestützter Interviews zu Freiwilligen- und teilprofessionellen Feuerwehrsystemen in anderen europäischen Ländern
  • Ergebnisinterpretation und Ableitung von Schlussfolgerungen für Wissenschaft und Politik
  • Vorträge auf wissenschaftlichen Konferenzen und Verfassen wissenschaftlicher Publikationen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • sehr guter Abschluss (M.Sc., M.A., Univ.-Dipl.) eines sozial- oder planungswissenschaftlichen Universitätsstudiums (z. B. Soziologie, Humangeographie, Raumplanung)
  • vertiefte Kenntnisse zu den Themen Regionalentwicklung, Governance der Daseinsvorsorge und bürgerschaftliches Engagement sowie ggf. räumliche Planung
  • erwünscht sind eigene praktische und/oder theoretische Erfahrungen mit dem Feuerwehrsystem in Deutschland
  • fundierte Kenntnisse qualitativer Methoden der empirischen Sozialforschung
  • erwünscht sind Erfahrungen mit international vergleichender Forschung

Persönliches Anforderungsprofil:

  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten
  • zielorientierter Arbeitsstil und selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, offener Kommunikationsstil, Empathie und Begeisterungsfähigkeit
  • kritische Urteilsfähigkeit
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und klar darzustellen
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen ins In- und Ausland

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, sozioökonomisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen praxis-und politikrelevanten Fragestellungen. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für Rückfragen und zusätzliche Informationen steht Ihnen Frau Dr. Annett Steinführer (E-Mail: annett.steinfuehrer@thuenen.de, Telefon: 0531/596-5225) zur Verfügung.

Die Auswahlgespräche sollen am 27. und 28. November 2019 stattfinden. Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien (einschließlich Schulabgangszeugnis) sind unter dem Kennwort 2019-21LR bis zum 21. November 2019 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) zu richten an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Prof. Dr. Peter Weingarten

Kennwort: 2019-21LR

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen