Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


technische Assistenz oder eine*n Laborant*in (w/m/d)

Das Institut für Biodiversität des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, in Braunschweig sucht im Rahmen einer Vertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30. Juni 2020

eine technische Assistenz oder eine*n Laborant*in (w/m/d)

Das Thünen-Institut für Biodiversität hat die Aufgabe, im Bereich der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften Forschung zu betreiben und wissenschaftliche Grundlagen sowie wissenschaftsbasierte Konzepte zu erarbeiten. In seinen naturwissenschaftlichen Kompetenzfeldern berät das Institut die Politik sowohl zu aktuellen als auch zu strategischen Fragestellungen. Der Schwerpunkt des Instituts liegt auf der Biodiversität in offenen Agrarlandschaften sowie der Biodiversität in landwirtschaftlich genutzten Böden. Im Rahmen des sich im Aufbau befindlichen Arbeitsbereiches Monitoring der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften werden Konzepte und Methoden zur Erfassung von Biodiversität in Agrarlandschaften entwickelt, getestet, demonstriert und sollen langfristig umgesetzt bzw. angewendet werden. Die Bewerberin/der Bewerber wird in diesem Bereich die Freiland- und Laborarbeiten unterstützen.

Aufgaben:

  • Entnahme von Umweltproben, ihre fachgerechte Lagerung und Aufbereitung für molekularbiologische Analysen
  • Herstellen von chemischen Lösungen, Sterilisierung von Lösungen und Arbeitswerkzeugen durch Autoklavieren bzw. trockene Hitze
  • Extraktion und Reinigung von biologischen Makromolekülen, insbesondere DNA oder Proteine, aus vielfältigen Umweltproben für molekularbiologische Analysen
  • Qualitative und quantitative Nachweise von DNA aus Umweltproben
  • Durchführung von PCR-Reaktionen für quantitative Nachweise und Vielfaltsanalysen von unterschiedlichen Organismengruppen aus Umweltproben
  • Protokollierung und Analyse von Experimenten, Messergebnissen und Auswertung von Daten unter der Berücksichtigung einfacher statistischer Verfahren – inklusive tabellarischer und grafischer Darstellung von Ergebnissen
  • Klonierung und Reinigung von DNA für die Hochdurchsatz-Sequenzierung
  • Mitarbeit bei der Labororganisation inkl. Bestellwesen (Markterkundung, Preisvergleiche, etc.)
  • Unterstützung bei der Betreuung von studentischen Praktika und Abschlussarbeiten

Anforderungsprofil:

  • Staatliche Anerkennung als technische Assistentin / technischer Assistent oder abgeschlossene Ausbildung zur Laborantin / zum Laboranten mit Fachrichtung Biologie, Chemie oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Freilandarbeiten bzw. im Feldversuchswesen
  • Kenntnisse im Arbeiten mit biologischen Makromolekülen, insbesondere DNA, RNA und Proteinen, einschließlich PCR, quantitative PCR und RT-PCR
  • Kenntnisse in MS/Open Office Anwendungen, insbesondere Excel, erwünscht
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Hohe Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Führerschein Klasse III (B)
  • Bereitschaft und Möglichkeit zu ganztägigen und mehrtägigen Dienstreisen für Freilandarbeiten außerhalb des Dienstortes.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem aktiven und stimulierenden Forschungsumfeld an der Bearbeitung gesellschaftlich hochrelevanter Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis mitzuarbeiten. Weil uns die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, bieten wir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung an.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt beim Abschluss ‚staatl. Anerkennung zur technischen Assistenz‘ bis Entgeltgruppe 7 TVöD, bei abgeschlossener Ausbildung zur/zum Laborant*in nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Fachliche Rückfragen sind bei Frau Dr. Petra Dieker (E-Mail: petra.dieker@thuenen.de) möglich.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien bis zum 11.10.2019 unter der Angabe der Kennziffer ‚19-240-BD‘ elektronisch als ein pdf-Dokument an

bd@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut
Institut für Biodiversität
Herrn Prof. Dr. Jens Dauber
Bundesallee 65, 38116 Braunschweig

 

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen