Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) "CONSOLE"

Das Institut für Marktanalyse des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.04.2022 in Vollzeit

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

zur Mitarbeit  im Rahmen des EU-Projektes ‘CONtract SOLutions for Effective and lasting delivery of agri-environmental-climate public goods by EU agriculture and forestry – CONSOLE’.

Im Projekt CONSOLE werden innovative Vertragslösungen zur Erbringung von Agrarumweltleistungen gemeinsam mit Akteuren aus Landwirtschaft und Gesellschaft entwickelt und getestet. Es gilt, das Potenzial innovativer Ansätze für verschiedene Umweltaspekte (Biodiversität, Wasser-, Klima-, Bodenschutz) und unter Berücksichtigung unterschiedlicher sozio-ökonomischer Rahmenbedingungen zu ermitteln. Dafür sollen Simulationen und Modellrechnungen durchgeführt werden. Weitere Aufgaben sind die Untersuchung bestehender Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM) in Deutschland, die Durchführung von Fallstudien, der Aufbau und die Betreuung der deutschen Beteiligung an einem EU-weiten Praktiker-Netzwerk und die Ausgestaltung und Durchführung von Trainingsmaßnahmen.

Tätigkeitsprofil:

  • Länderkoordination für Deutschland, verantwortlich für die Synthese bisheriger Vertragslösungen, Durchführung von Fallstudien und querschnittsorientierte Zuarbeit
  • Planung, Koordination und Durchführung von Workshops und Befragungen
  • Statistische Auswertung der im Projekt erhobenen Daten sowie von Sekundärdatensätzen
  • Aufbereitung, Veröffentlichung und Präsentation der Ergebnisse für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit
  • Zusammenarbeit mit den Projektpartnern, anderen Projekten sowie nationalen und internationalen Organisationen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Univ.-Dipl./M.Sc.) der Agrarwissenschaften, Agrarökologie, Ressourcenökonomie oder andere verwandte Studienrichtungen mit sehr guten ökonomischen Kenntnissen, Promotion bevorzugt
  • Fähigkeit zur raschen Analyse komplexer ökologisch-ökonomischer Sachverhalte
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen Schreiben sowie zur mündlichen Präsentation unter Berücksichtigung unterschiedlicher Zielgruppen
  • Verständnis für rechtliche Regelungen und juristische Prinzipien
  • Sehr gute Kenntnisse der EU-Agrar- und Umweltpolitik
  • Erfahrung mit der Bewertung von AUKM einschließlich privatwirtschaftlicher Ansätze

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Mehrjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit in interdisziplinären, multinationalen Teams
  • Selbstständige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und hohes Organisationstalent, ausgeprägte Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und europäischen Ausland
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, Französisch- und/oder Italienischkenntnisse von Vorteil

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Zahlung des Entgelts erfolgt abhängig von der konkreten Aufgabenübertragung und Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn PD Dr. Martin Banse (E-Mail: martin.banse@thuenen.de, Tel. 0531/596- 5302).

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.06.2019 bevorzugt elektronisch als ein pdf-Dokument unter dem Kennwort „CONSOLE“ an:

ma-bewerbung@thuenen.de

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Marktanalyse

Dir. und Prof. Dr. Martin Banse

Bundesallee 63, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen