Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) "2019-18-BW"

Das Institut für Betriebswirtschaft des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum 01. Juli 2019 für 12 Monate

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

im Projekt SUPREMA zu besetzen.

Ziel der ausgeschriebenen Stelle ist es, das EU-weite Sektor-Modell CAPRI (Common Agricultural Policy Regionalised Impact Modelling System) mit dem EU-weiten Betriebs-Modell IFM-CAP (Individual Farm Model Common Agricultural Policy) zu verknüpfen. Dabei soll die Verknüpfung im Modell durch verschiedene Testszenarien validiert werden. Es sind zudem verschiedene Weiterentwicklungen von CAPRI oder IFM-CAP geplant.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung einer Literaturrecherche
  • Erarbeitung der methodologischen Grundlagen und Anwendung von statistischen Methoden
  • Datenaufbereitung und Aktualisierung der Modelle
  • Überarbeitung der jeweiligen technischen und methodischen Ansätze
  • Publikation der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften und Präsentation auf internationalen Fachtagungen

Welche fachlichen Voraussetzungen Sie mitbringen sollten:

  • sehr guter Abschluss eines Universitätsstudiums (M.Sc., Dipl.) im Bereich der Agrarökonomie oder Volkswirtschaftslehre
  • sehr gute Kenntnisse über agrarökonomische Zusammenhänge
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse in Ökonometrie- und der Optimierungssoftware GAMS
  • sehr gute Kenntnisse des CAPRI Modells
  • Kenntnisse des IFM-CAP Modells von Vorteil
  • Kenntnisse über die Methoden und Ansätze der ökonomischen Modelle des Thünen-Modellverbunds sind von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Zusammenhänge
  • zielorientierter Arbeitsstil, kritische Urteilsfähigkeit, hohes Maß an Motivation, Eigeninitiative und Organisationsgeschick sowie gutes Zeitmanagement
  • Eignung zur team- und projektbezogenen selbstständigen Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit, Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen schriftlich und mündlich klar und verständlich zu präsentieren
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verfügbarkeit für Reisetätigkeiten im In- und Ausland

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem aktiven und stimulierenden Forschungsumfeld Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis zu bearbeiten und dabei Kontakte zu internationalen Forschungseinrichtungen sowie Organisationen zu nutzen. Die wissenschaftliche Weiterbildung (z. B. Promotion) in Ergänzung zur Projekttätigkeit ist möglich; die eigenen, im Projekt erzielten Ergebnisse können dafür verwendet werden.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zahlung des Entgelts erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Für Rückfragen und zusätzliche Informationen steht Ihnen Herr Dr. Alexander Gocht
(E-Mail: alexander.gocht@thuenen.de, Telefon: 0531/596-5151) zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, tabellarischem Überblick über Ihre schulische und berufliche Laufbahn sowie Kopien von Zeugnissen und Zertifikaten bevorzugt in elektronischer Form (als ein zusammengefasstes PDF-Dokument) bis zum 17.05.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-18-BW an:

bw@thuenen.de
Dir. u. Prof. Dr. Hiltrud Nieberg
Institut für Betriebswirtschaft

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen