Kinderbetreuung

Auf dem Thünen-Gelände in Braunschweig gibt es die Kita "Krümelkiste".


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Braunschweig und zum Thema Schule und Wohnen finden Sie auf "Braunschweig best choice".


CJD International School Braunschweig-Wolfsburg


Mehr zur Kinderbetreuung am Standort Hamburg finden Sie auf "Hamburg/Kitas".

Ausbildung

"Es geht um die Balance zwischen Freiraum und Lernen"
Ein Gespräch mit einer Ausbilderin und ihrem letzten Auszubildenden in Waldsieversdorf

(aus: Wissenschaft erleben 2013/2)

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Einrichtungen und Institute des Thünen-Instituts:


wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) sozialwissenschaftliche Raumforschung (2019-09LR)

Das Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum 16.06.2019 befristet bis zum 31.12.2020 in Vollzeit

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)
(sozialwissenschaftliche Raumforschung)

im Rahmen des Forschungsprojektes ‚Dynamik der Nahversorgung in ländlichen Räumen‘ im Arbeitsgebiet ‚Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen‘ des Instituts (siehe ‚Forschungsprofil des Thünen-Instituts für Ländliche Räume‘ unter https://www.thuenen.de/lr-Forschungsprofil).

In diesem Projekt werden die jüngeren Entwicklungen der Angebotsstrukturen und Verbrauchsmuster vor dem Hintergrund neuerer technischer Entwicklungen, Angebotsformen und politischer Steuerungsversuche untersucht. Ziel ist es, Angebotsveränderungen in ländlichen Räumen zu beschreiben und zu erklären sowie die Strategien von Anbietern, Verbrauchern und den politisch-administrativ Verantwortlichen zu ermitteln.

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen standardisierte Haushaltsbefragungen in mehreren Fallstudienorten durch und werten sie aus.
  • Sie interpretieren die empirischen Ergebnisse vor dem Hintergrund des Forschungsstandes und leiten daraus Handlungsempfehlungen für verschiedene Akteursgruppen ab.
  • Sie erarbeiten sowohl praxisrelevante als auch wissenschaftliche Publikationen und Vorträge.
  • Sie pflegen Kontakte zu den Schlüsselakteuren in den Fallstudienorten.

Fachliche Voraussetzungen sind:

  • Sehr guter Abschluss eines Universitätsstudiums (Univ.-Dipl./M.Sc.) in der Humangeografie, Raumsoziologie, Regionalökonomie oder vergleichbaren Studiengängen
  • Erfahrungen mit der Durchführung standardisierter Befragungen von Vorteil
  • Erfahrung mit quantitativen Auswertungsmethoden, wie Regressions- und Strukturgleichungsmodellen, von Vorteil
  • Kenntnisse des Forschungsstandes zur Nahversorgung in ländlichen Räumen von Vorteil

Was Sie persönlich mitbringen sollten:

  • Neugier, um komplexe Zusammenhänge zu analysieren
  • Freude an der Mitarbeit in einem engagierten Team und an anwendungsorientierter Forschung
  • Fähigkeit, Forschungsergebnisse verständlich für unterschiedliche Zielgruppen aufzubereiten
  • kritische Urteilsfähigkeit
  • Organisationstalent und Freude an der Koordination von Abläufen sowie der projektinternen und ?externen Kommunikation
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Wir bieten Ihnen die Einbindung in ein dynamisches, sozioökonomisches Forschungsinstitut mit regem interdisziplinären Austausch und Nähe zu aktuellen politikrelevanten Diskussionen. Sie können auf ein reichhaltiges Weiterbildungsangebot zurückgreifen und sich so stetig weiterentwickeln. Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung wissenschaftlicher Publikationen und beim Knüpfen von Netzwerken in Wissenschaft und Praxis.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Thünen-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt daher ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.

Das Thünen-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren besonders berücksichtigt.

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Patrick Küpper (patrick.kuepper@thuenen.de; Tel. 0531/596-5227). Informationen zum Projekt finden Sie unter    
https://www.thuenen.de/de/lr/projekte/dynamik-der-nahversorgung-in-laendlichen-raeumen/?no_cache=1.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung von Ausbildung und beruflichem Werdegang sowie Zeugniskopien (einschließlich Schulabgangszeugnis) bis zum 30.04.2019 (Posteingang im Institut für Ländliche Räume) unter Angabe des Kennworts 2019-09LR an

Johann Heinrich von Thünen-Institut

Institut für Ländliche Räume

Herrn Prof. Dr. Peter Weingarten

KENNWORT: 2019-09LR

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.thuenen.de/datenschutzhinweis-bewerbungen.

PDF Dokument:

Dieses Stellenangebot herunterladen